Neujahrswünsche

©Hans Hartmut Karg
2018

Die Menschen sind nicht soweit auseinander,
Dass sie nicht wissen, was das Leben schützt.
Sie wollen leben, leben – und nur leben,
Und nichts, das ihre Existenz vernützt.

Was wünschen sich weltweit die Menschen?
Gesundheit, Glück und Kriegsfreiheit,
Ein Hausdach über eigenem Kopf
Und Angstfreiheit bei ehrlichem Erwerb,

Auch wohl ein wenig Luxusaura,
Die Kleider, Schuhe, etwas Schmuck,
Mobilität, Smartphonegebrauch,
Getränke – und genügend Nahrung!

Es gibt immaterielle Wünsche:
Den Frieden, Glaubenstoleranz,
Die mediale Unterhaltung, Lebensfreude,
Die Liebe, Segen, Bildungsreichtum.

Auch Menschenwürde, Nächstenliebe
Sind da europäisch wohl gefordert,
Arbeit, den Schutz, das Einkommen
Die Sicherheit im Lebenslauf.

Und, ja, vergesst nicht die Nachkommen,
Die Schutz und Würde kennen sollen,
Weil die ihnen dann vorgelebt
Und als Selbstwert bekannt gemacht.

Die Menschen sind nicht soweit auseinander,
Dass sie nicht wissen, was das Leben schützt.
Sie wollen leben, leben – und nur leben,
Und nichts, das ihre Existenz vernützt.

*