1. #1
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.121

    Mein Silvester mit Wencke Möhre

    Mit grösseren Tieren hatte ich noch keine Erfahrung, wollte aber unbedingt mal mein Pony am Silvestergeschehen teilhaben lassen.

    Ich benötigte dafür (bei einem Ponygewicht von 128 KG) fünfundzwanzig Raketen der Klasse IV - mit insgesamt 29500g NEM (Netto-Explosivstoff -Masse), acht Rollen 24cm breites Krepp-Klebeband, 32 Tuben gelbe Phosphor- Nachleuchtfarbe (damit ich das Pony wiederfinde) und einen Brückenzünder. Die Raketen musste ich mir auf dem Schwarzmarkt besorgen, denn in Deutschland benötigt man eine entsprechende Lizenz. Kurz nach dem Grenzübergang Waldmünchen - Lísková sah ich am Strassenrand einen Blumen - Verkaufsstand, dort meldete ich mich bei Matyas mit dem Code-Wort "Pony Super Blow" und sagte ihm, dass ich meine Ponydame Wencke Möhre in den Himmel schiessen möchte. Er bot mir das Weltraumpaket mit dem verräterischen Namen "NASA" an, doch davon nahm ich Abstand, denn das war ein One-Way-Ticket. Wie man diese Raketen dann zusammenbaut, das kann ich hier leider nicht schreiben, da ich mich ansonsten strafbar machen würde. Matyas wird dir das aber gerne erkären, falls du auch mal mit deinem Haustier feiern möchtest. An diesem Grenzgang wird nur selten kontrolliert, aber solltest Du dann doch in die Hände der Grenzer geraten - die dich fragen...was Du mit dem Zeug anfangen möchtest...dann antworte einfach mit: "Teile meiner Antwort könnten den Tierschutzbund verunsichern". Ponys sind sehr zäh, weshalb die Verlustquote unter 25% liegt. Bei Hamstern, Katzen und Meerschweinchen jedoch...solltest Du dich vorher von deinem Liebling verabschieden. Wencke Möhre hat, falls sich jemand Sorgen macht,, Silvester bestens überstanden, gar Freude daran gehabt. Ok, die Mähne hat ein wenig unter der Hitze gelitten, aber für den Pferdefriseur Karl Gnadenhof war es keine große Herausforderung das wieder hinzubekommen. Wer daran interessiert ist, für den habe ich auch noch das passende (nicht jugendfreie) Video dazu.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    715
    AD,

    dein Text soll wohl nur als Provokation herhalten. Muss schlimm sein, wenn man nicht weiß, wohin mit seiner Wut. Die sucht sich dann schonmal seltsame Kanäle.

    Oder doch Satire? Hm, dererlei hab ich auch schon witzigeres gelesen.
    Auch Satirisches will gut gemacht sein.

    Etwas enttäuscht
    Richmodis
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.121
    Du wirst wohl zugeben müssen, Richmodis,...es ist schon ein bisschen blöd...wenn man den Reichtum im Namen trägt...dann aber mit armseligen Kommentaren um die Ecke kommt...oder?

    Ich kann aber gut verstehen, dass Du deiner Herzdame zur Hilfe eilen möchtest...ich war ja schliesslich auch mal so (naiv?)...früher...also ganz ganz früher...wenn du verstehst....
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Silvester
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 10:47
  2. Halbe Möhre, Halber Hase
    Von Erbse im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 08:52
  3. Silvester
    Von Moonwind im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 13:49
  4. mein kleines krankes silvester
    Von mörle im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2005, 15:15
  5. Silvester
    Von Katharina3000 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2003, 17:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden