Thema: Carpe noctem

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    5.985

    Carpe noctem

    Oh, mein Gott, wie kann ichs frechlings wagen,
    recht bescheiden zwar, doch unerbittlich,
    grad heraus und schonungslos zu sagen:
    Alles ist sehr schön, Bijou, jedoch, ich bitt dich,
    sehn dich nie nach orgiastisch goldnen Stunden,
    maßvoll sei, was deine Phantasie uns auferlegt!
    Unsre Manneskraft erschlafft schon nach Sekunden,
    sei auch der Meister Iste noch so stark von dir erregt.

    Dreh mir erst mal einen Joint und gönn der Lunge
    und auch uns das wohlverdiente kleine Päuschen,

    ganz bestimmt werd ich mit Hand und flinker Zunge
    ohne falsche Scham das niedlich-freche Mäuschen,
    lange noch mit feuchten Küssen sanft verwöhnen;
    drängle deine heißen Glieder dicht an meinen Leib,
    einen Blick vergönn den Augen auf die schönen
    nackten Brüste, sei, oh Weib, mein liebster Zeitvertreib,
    eh wir uns wagen in die zweite Runde.

    Schon verlocken Gier und Liebe, Schmeichelwort
    eines weichen Mundes, auf zu neuer Tat,
    küss den Meister Iste wach, der schnell den Ort
    unter seidnen Schleiern auch bei vierzig Grad
    nicht verfehlt, wo tausend Freuden auf ihn warten.
    Dauern sie auch nur Minuten, diese zarten
    Ewigkeiten - niemals warens Stunden, nur Sekunden.
    Geändert von Festival (06.01.2018 um 12:49 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.935
    Lieber Festival,

    zuerst dachte ich, es ginge um einen Präcox, oh je. Aber natürlich kann die Notwendigkeit einer Refraktärzeit beim Mann, kurzum kann die unterschiedliche Physiologie von Mann und Frau ebenfalls Probleme bereiten, das ist ja das Spannende und einer der Gründe, nicht schwul zu werden.

    Und wirklich hast Du akkurat, auch gedichtetechnisch akkurat (!), die Lösung präsentiert. Nur: Will der Mann in seiner Erschlaffung solchen verbalen Aufwand betreiben und dann auch noch das niedlich-freche Mäuschen lange mit feuchten Küssen sanft verwöhnen und dann auch noch das Drängeln ihrer heißen Glieder dicht an seinen Leib über sich ergehen lassen? Und wenn was gesagt werden muss, dann in so zierlichen, niedlichen, in so wohlgesetzten Frivölchen? An meinen eigenen Gedichten haben Leser schon kritisiert, was da beim Sex alles gequatscht wird, das versteh ich jetzt. Nun gut, der Dichter ist halt ein Verbalhengst.

    Vielleicht sollte man sich an Frauen halten, die Männer kennen. In „Von den Rechten des Weibes“ schreibt Peter Hacks:
    „Aber die andre, die Frau, wer auf ein gewürdigtes Alter
    Raubt ihr den Anspruch? Genießt jene nicht tiefere Lust
    Als das törichte Mädchen, und schenkt sie nicht ungleich viel tiefre?“

    Vielleicht sollte man Deinen Text also als Unterweisung für törichte Mädchen herausgeben

    Michael
    Geändert von Michael Domas (07.01.2018 um 18:45 Uhr)
    .................................................................................................... ...............................................................
    Am Do., 30.8., sind bei "poetry trifft Poesie" die Slammerin Anke Fuchs und die Lyrikerin Adrienne Brehmer meine Gäste, am Do., 27.9., kommt der Slammer Christofer mit f.
    Köln, Zum Goldenen Bock, 19.30 Uhr.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    5.985
    Lieber Michael,
    genau! Eine kleine Desullisionierung törichter Mädchen - das wäre ein edles Motiv. Ich verrate Dir auch noch, was der Auslöser für dieses "Gedicht" war: Es war die Schwärmerei einer törichten Jungfrau über die "goldene Stunde" (womit sie den Orgasmus umschrieb).
    Bleib Du ruhig der gescholtene Verbalhengst, ich versuch es ja auch (nur mit anderen Worten).
    Liebe Grüße,
    Festival

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Carpe Diem
    Von kaspar praetorius im Forum Erotik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2014, 09:53
  2. carpe noctem
    Von machilla im Forum Erotik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 17:27
  3. carpe diem
    Von Dorian Darkwood im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 10:43
  4. Carpe Noctem
    Von Athavariel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 09:14
  5. carpe noctem
    Von Tyr im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 16:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden