Thema: Treueschwur

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4.109

    Treueschwur


    Treueschwur

    ©Hans Hartmut Karg
    2018

    Kein Schwur wäre von großer Dauer,
    Hätt' ihn nicht Seligkeit erfasst,
    Getrieben von Inbrunst und Schauer,
    Freiwerdend von der schweren Last

    Die Himmelssterne anzurufen,
    Zu schaffen sich so eigene Zeugen,
    Damit das Pferd mit festen Hufen
    Sich vor der Liebe kann verbeugen.

    Ja, Jüngling, Eid, er bindet sich
    Allzeit an dieses Treuversprechen,
    Wenn Lust findet so selig Dich,
    Wo Liebe heilt Jugendgebrechen.

    Nichts findet leichter Deinen Mund,
    Als jener Schwur zur Liebesstund'.

    *

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.049
    Wer nie Gedichte von dir las,
    weiß nicht, wie diese wehtun können!

    Cara 1963

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    5.980
    Dr. Karg,
    und ich wähnte mich in meinem Schmerz allein.
    Doch Du, grandioser RS, hast mich sprachlos gemacht: Ich stehe mit offenem Mund vor Deiner Schöpfung, sehe das mit kräftigen Strichen gemalte Bild - das auf festen Hufen sich vor der Liebe verbeugende Pferd. Das ist kaum noch zu toppen - aber Du wirst es schaffen.
    Heinz

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Treueschwur (geschüttelt)
    Von JoteS im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 10:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden