in einem dunklen hinterhof,
wo müll und unrat liegen
dort konnte einst ein mensch
ein kleines plätzchen ktiegen.

er hatte sich so viel versprochen.
das leben war zu ihm nicht gut.
all seine träume warn zerbrochen,
zum neuanfang fehlte es an mut

die strasse,wo er jetzt zuhause ist,
auf ihr begann sein neues leben.
er hat das alte dasein oft vermisst
es konnt ihm keiner wiedergeben.

doch glück ward ihm beschieden,
weil ein hund an seiner seite stand
er war nicht mehr allein geblieben
mit ihm er einen sinn im leben fand.