Thema: Liberia

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    473

    Liberia

    Die Toten mussten die Gräber räumen
    - dort wohnen jetzt die Lebenden.

    Alle sind betäubt
    und kaum einer älter als dreißig.

    Der Tod hängt über ihnen
    wie die Sonne, der Mond und die Sterne.

    Ein ehemaliger Kannibale predigt
    - mit 2Pac auf seinem Shirt -
    von
    Blut und AIDS.
    Krieg und Heroin.
    Warlords und Malaria.

    Es gibt nicht viel...
    Aber Kirchen und Leichen
    an jeder Straßenecke.

    Denn hier
    sind Himmel und Hölle
    in Freiheit vereint.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    696
    Hallo klaatu,

    Deine Zustandbeschreibung ist sehr eindringlich und lässt wenig Gutes hoffen.
    Sprachlich und formal sehr angemessen. Es bleibt allerdings die bittere Erkenntnis, dass ein Gedicht da nicht viel ausrichten kann.
    Ein bisschen Bewusstsein schaffen, vielleicht und der eigenen Hilflosigkeit Ausdruck verleihen.

    LG Okotadia

    PS: War Weah wirklich Kannibale?

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    473
    Hallo Okotadia!

    Mir ging es hier nur darum, meiner Hilf- und Sprachlosigkeit ein bisschen Ausdruck zu verleihen. Ich weiß nicht, ob irgendwer an diesen Zuständen noch groß etwas ändern kann.

    Nein, George Weah war damit nicht gemeint. Sondern General Buttnaked (ja, der nannte sich echt so!), der ehemaliger Führer einer extrem brutalen Söldnergruppe, der jetzt als Prediger auftritt. Es würde mich aber nicht wundern, wenn auch Weah mal Menschenfleisch gegessen hat, das scheint dort sehr weit verbreitet und Teil des Glaubens zu sein.

    LG
    k

    P.S. Hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=ZRuSS0iiFyo
    Aber Vorsicht: Das Lachen bleibt einem im Hals stecken...!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden