1. #1
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    59
    Hallo zum zweiten, Claudi,

    noch zur Wikipedia: da müsste man eigentlich die Hälfte der Vers- und Strophen-Seiten neu schreiben, und die andere in mühsamer Kleinarbeit verbessern. Wobei ich zu keinem von beiden Lust habe ... Nimm die Seite zum Spondeus. Da steht:
    Mit Spondeus im fünften Fuß wird der Hexameter als Spondiacus oder Spondeiazon bezeichnet, ...
    So weit, so gut. Dann, etwas weiter unten, dieser Vers, mit einer schlicht falschen Einleitung:
    Bekannt ist auch Voß' Beispiel eines Spondeiazon:

    Als ringsher pechschwarz aufstieg graundrohende Sturmnacht
    — —ˌ— —ˌ— —ˌ— —ˌ—◡◡ˌ— —
    Wo um alles in der Welt ist da ein "Spondeus im fünften Fuß"? Das ist der einzige Fuß im Vers, der kein Spondeus ist!

    Seufz. Na gut, ich schreibe ein wenig darin rum - aber erst morgen; jetzt gehe ich schlafen.

    Nächtlichen Grußes,

    Ferdi

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.270
    Hallo Ferdi,

    oje, und wie ich gerade sehe, schließt sich der Absatz direkt an den von uns schon bemängelten an, den Du bereits im Hebungsprall-Artikel korrigiert hattest:

    Díe er sodánn  ‖  sáumsélig erfánd zúr tráurigen Féldschlácht
    —◡◡ˌ— ‖ —ˌ—◡◡ˌ— —ˌ—◡◡ˌ— —

    Man hat hier an der Trithemimeres-Zäsur Hebungsprall zwischen „-dann“ und „saum-“, einen geschleiften Spondeus im vierten Fuß, wo das gegenüber „-fand“ betoungsstärkere „zur“ in der schwächeren Position erscheint, und am Ende im sechsten Fuß den spondeischen Wortfuß „Feldschlacht“.
    Sieht auch so aus, als sollte die eingezeichnete Trithemimeres da als Hauptzäsur verkauft werden, was ich zumindest für irreführend halte. Schöner Nick übrigens!

    Wenn das so weiter geht, könnten wir glatt einen eigenen Faden für strittige Wikipedia-Artikel einrichten.

    Zitat Zitat von Ferdi
    Ja, das wäre wahrscheinlich sinnvoll. Ich habe jetzt erst einmal nichts gemacht, werde mir aber demnächst ansehen, wie man Seiten macht etc, und derweil vernünftige Beispiele raussuchen; und dann mal Dinge ändern. Die Hexameter-Seite ist doch viel zu knapp, nein?! Da sollte der deutsche Vers eine eigene Seite bekommen, sicher nicht zu ausführlich; aber das knappe Absätzchen unten ist bestimmt zu wenig. Aber auch anderswo gäbe es zu tun - im "Wiktionary" stand zum Beispiel:

    Unterbegriffe:
    [1] Spondeiazon (Holospondeus), Spondiakus/Spondiacus
    - und das ist doch auch schon wieder Unsinn ...
    LG Claudi
    Geändert von Claudi. (19.01.2018 um 16:54 Uhr)
    com zeit - com .com

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.270

    Verbesserungswürdige Wikipedia-Artikel

    Hallo zusammen,

    auf Ferdis Anregung richte ich hier eine Sammelstelle für fehlerhafte oder unvollständige Wikipedia-Artikel zu Vers- und Strophenformen ein. Wenn Euch beim Nachschlagen im Wiki ein Fehler auffällt oder etwas fragwürdig vorkommt, könnt Ihr den Eintrag hier posten und alle, die Lust haben, sind herzlich eingeladen, an einer Verbesserung der Seite mitzuwirken.

    LG Claudi
    com zeit - com .com

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    59
    Kann man sich auch etwas wünschen?

    Dann wünsche ich mir für die Hexameter-Seite jemanden, der sich mit den slawischen Sprachen (oder auch nur einer davon) auskennt, einmal über den Hexameter darin nachforscht und das ganze dann in "Nachbildung in der Neuzeit" ergänzt. Muss ja nicht endlos ausführlich sein ... Es reicht ja wahrscheinlich schon, zum Beispiel von der russischen Wikipedia-Seite eine knappe Zusammenfassung zu geben?!

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.270
    Hallo Ferdi,

    Deine Überarbeitung zum Pentameter ist sehr informativ! Da bleiben für mich keine Wünsche offen. Sehr gut finde ich die Differenzierung zwischen antikem und deutschem Pentameter mit der entsprechenden Gliederung und dem Hauptaugenmerk auf den deutschen Vers.

    Ich würde wohl die Kennzeichnung der Diärese im Abschnitt "Dihärese" mit | noch an den Abschnitt "Metrum" angleichen, also auch hier die Doppelpipe || verwenden. Die Schreibweise "Dihärese" mit "h" scheint mir auch mittlerweile zu veralten. Der Duden gibt seit einigen Jahren nur noch "Diärese" an, und auch Google fragt bei der Eingabe "Dihärese": Meinten Sie Diärese? Andere Suchmaschinen nehmen anscheinend noch beide Schreibweisen an (ich habe auf die Schnelle nur zwei geprüft).

    Das betrifft aber natürlich den Hauptartikel "Dihärese", zu dem Du verlinkst. Es würde ja wenig Sinn ergeben, die Schreibweise auf Seiten zu ändern, die das Schlagwort mit Link zur Dihärese-Seite verwenden.

    LG Claudi
    com zeit - com .com

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wikipedia-Jubiläum
    Von Dr. Karg im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 11:12
  2. Proklamation der Menschenrechte Artikel 2, 1793
    Von Urania im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 14:58
  3. Sinnloses Gedankengut, Sarkastischer Artikel
    Von kleineSie im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2005, 20:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden