1. #1
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.213

    In einer Januarnacht

    Auf der Hochfläche
    zwischen unseren Blicken
    wo sonst alles wie von selbst geschieht
    versuchst du dein Schweigen
    ins Wort zu bringen

    doch es ist deine Sprachlosigkeit
    die mich wissen lässt
    und zu einer letzten
    Umarmung
    rührt

    eine
    die es mir nicht leichter macht
    dich zu vergessen
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    8.881
    Lieber AD

    aus Deinem Gedicht spricht eine tiefe Empfindung und persönliche Betroffenheit. Es geht um einen Abschied, der eine starke Wirkung für die Zukunft hinterlässt. Die Darstellung ist ausdruckvoll.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. analyse einer unerfüllten liebe und einer gebliebenen hoffnung
    Von minirilke im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2017, 18:52
  2. In einer Bar
    Von Wonder im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 21:24
  3. Einer raus, einer rein
    Von Serene im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 15:34
  4. in einer Bar
    Von Zimti im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2005, 17:48
  5. In einer Sternennacht vor einer Kuhweide...
    Von Kelvardil im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 17:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden