Der Esel

©Hans Hartmut Karg
2018

Da hört im Urlaub man den Esel:
Das Echo stammt niemals aus Wesel!
Im Hochgebirge, hier im Land,
Erzeugt den Ton kein Elefant.

Der Esel meldet meinen Ohren:
Im Allgäu bin ich nicht geboren.
Doch er ist brav und steht im Winter
Bei Gasteltern – und für die Kinder.

Er steht und schreit so laut empor,
Doch rettet ihn hier kein Amor,
Denn seine laute Eselsklage
Versteht ja keine Menschensprache.

Er steht und wartet, wartet, wartet,
Ob nicht ein Partner mit ihm startet,
Hat hier auf Freundschaften gebaut
Und ist und bleibt - 'ne gute Haut.

*