Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    188

    Einfach mit der Faust draufgehauen

    uiiiiigvfhjubuhvfsgsdkbvfbvfjvfjiscföjyxjiöcbyxcfjiödvnöasdlfksljjöosdbviccvhilcvbyxlicb
    FSDÖFHIÖASDÜ=AWE*ÜF*WE*F*WEF*WÜSDFUISÜAD)OÜ)SDuiajdhglfhöosidfuviawhraweöweufß0qwefvi9+0aid






    0sifü9ef0990wei09r8r8r8uwe8ewrweurföklöklklösdffllöqwfäüöfrüwefrwerjqü0ejü0w8r923hqcüßqw
    Die ganze Scheisse am Leben ist, dass wir sterben müssen - eine Verrücktheit, die sich Gott im Suff ausgedacht haben muss. Aron Manfeld.

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    897


    Aber mehrmals, oder?
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    188
    Ich hatte vorhin die Tastatur kaputtgekloppt, nachdem ich auf der Leselupe und kv die Kommentare zu meinen neuesten Gedichten lesen musste. Hier habe ich nur vergrössert und Fettdruck zugekünstelt.

    Zum Glück hatte meine Frau noch eine im Schrank.
    Die ganze Scheisse am Leben ist, dass wir sterben müssen - eine Verrücktheit, die sich Gott im Suff ausgedacht haben muss. Aron Manfeld.

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Retschow
    Beiträge
    490
    Eine möglicherweise dezente Überreaktion, allerdings dem Sachverhalt trotzdem, meiner Meinung nach, VÖLLIG angemessen :P

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.206
    Lieber Aron
    und ich dachte schon, das sei das Notenbild einer Kakophonie, die ein wütender Pianist auf dem Flügel verursacht. Drauf gekommen bin ich, weil ich kürzlich eine Pianistin erlebt habe, die entweder selbst schon ganz Flügel ist oder der Flügel von ihr Besitz ergriffen hat. Sie spielte einen Wahnsinns-Konzert-Walzer von Ravel - ich habe gedacht, jetzt zerlegt sie den Flügel in seine Einzelteile und - was ich noch nie erlebt habe: Bei rasenden Spiel ihrer Finger stieß sie den linken Arm in die Luft und ließ den ganzen Ellenbogen auf die Tasten krachen. Verzeih, dass ich das hier schreibe, aber das musste mal gesagt werden.
    Liebe Grüße,
    Festival
    Geändert von Festival (31.01.2018 um 10:09 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    188
    Lieber Heinz,

    die Lyrik ist musisch und umgekehrt - gut beschrieben.
    Die ganze Scheisse am Leben ist, dass wir sterben müssen - eine Verrücktheit, die sich Gott im Suff ausgedacht haben muss. Aron Manfeld.

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.206
    ita est!

    Heinz

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Retschow
    Beiträge
    490
    Zitat Zitat von Festival Beitrag anzeigen
    Lieber Aron
    und ich dachte schon, das sei das Notenbild einer Kakophonie, die ein wütender Pianist auf dem Flügel verursacht. Drauf gekommen bin ich, weil ich kürzlich eine Pianistin erlebt habe, die entweder selbst schon ganz Flügel ist oder der Flügel von ihr Besitz ergriffen hat. Sie spielte einen Wahnsinns-Konzert-Walzer von Ravel - ich habe gedacht, jetzt zerlegt sie den Flügel in seine Einzelteile und - was ich noch nie erlebt habe: Bei rasenden Spiel ihrer Finger stieß sie den linken Arm in die Luft und ließ den ganzen Ellenbogen auf die Tasten krachen. Verzeih, dass ich das hier schreibe, aber das musste mal gesagt werden.
    Liebe Grüße,
    Festival
    Nanü? Wo ist denn der witzige Kommentar an mich hin?

    Keine Sorge, ich nahm ihn dir nicht im geringsten übel! )

    Liebe Grüße!

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    188
    Nanü? Wo ist denn der witzige Kommentar an mich hin?

    Keine Sorge, ich nahm ihn dir nicht im geringsten übel! )

    Liebe Grüße!
    Ich lese momentan wieder im Eisernen Gustav von Fallada. Meine Lieblingsstelle: Als sie Eugen Bast zum ersten Male traf, merkte sie schon, dass mit ihm etwas nicht stimmte.

    Doch was hat das mit diesem Gedicht zu tun?
    Die ganze Scheisse am Leben ist, dass wir sterben müssen - eine Verrücktheit, die sich Gott im Suff ausgedacht haben muss. Aron Manfeld.

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.392
    Wenn ich jetzt auch mit der Faust antworten würde, bräuchte kein Papier nicht Tastaturopfer zu sein sondern könnte aus den Andeutungen im xyz Bereich mal was facesmashendes werden. bei dem jeder einzelne Buchstabe mehr Träne als nur ist als nur mal so zufällig eins draufbekommen. Weil die Foren ja nicht immer schuld sein müssen dass man ihre Regeln missachtet. Besonders die ungeschriebenen. Es könnte ja auch nichts krasser kommen als Einverständnis zwischen allen.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  11. #11
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    188
    Wenn ich jetzt auch mit der Faust antworten würde, bräuchte kein Papier nicht Tastaturopfer zu sein sondern könnte aus den Andeutungen im xyz Bereich mal was facesmashendes werden. bei dem jeder einzelne Buchstabe mehr Träne als nur ist als nur mal so zufällig eins draufbekommen. Weil die Foren ja nicht immer schuld sein müssen dass man ihre Regeln missachtet. Besonders die ungeschriebenen. Es könnte ja auch nichts krasser kommen als Einverständnis zwischen allen.

    MFG!
    Lieber Robert,

    ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen - vierundsiebzig Prozent meiner Lyrik sind Kacke und werden von meiner Frau und Siegbert Schnabelmann nach einiger Zeit gelöscht.

    Doch sage mir: was soll ich jetzt mit Deiner Bemerkung anfangen?
    Die ganze Scheisse am Leben ist, dass wir sterben müssen - eine Verrücktheit, die sich Gott im Suff ausgedacht haben muss. Aron Manfeld.

  12. #12
    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    85
    Danke, gerne gelesen Hahahaha
    when nothing goes Right.. Go...

  13. #13
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    188
    Danke, gerne gelesen Hahahaha
    Das entspricht nicht dem Geist der Lyrik, der ähnlich der Klassischen Musik, einen gewissen Anspruch an Feierlichkeit voraussetzt.
    Die ganze Scheisse am Leben ist, dass wir sterben müssen - eine Verrücktheit, die sich Gott im Suff ausgedacht haben muss. Aron Manfeld.

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.392
    Genieße sie wie Sprachsalat. Denn wenn deine Vorlage nicht da wo rausrutscht als ob, könnte sie auch zwischen Wegensweiligkeit und Drumseiung als neue Normalität missverstanden werden. Du verstehst es wie du dir selber damit in dem Wege stündest wo jetzt noch Brachland ist das wir mit unseren Spaten sonstwas.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  15. #15
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    502
    Google Translate hat Maori erkannt. Zur Sprachausgabe muss ich mir dann nur noch die bösen Gesichter dieser Ureinwohner vorstellen.. und fertig.
    Könnt von J. Beuys stammen.
    Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    Henry van Dyke

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Faust (11+12)
    Von Rolf-Peter Wille im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 19:23
  2. Faust (9+10)
    Von Rolf-Peter Wille im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 16:30
  3. Faust (7+8)
    Von Rolf-Peter Wille im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 05:50
  4. Faust (4)
    Von Rolf-Peter Wille im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 15:58
  5. Faust (3)
    Von Rolf-Peter Wille im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2005, 16:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden