1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    7.874

    Der Tag beginnt

    Wenn ich den Tag mit einem Gruß beginne,
    sind meine bösen Träume schnell vergessen,
    und Hoffnungen sind dann nicht mehr vermessen,
    auf die ich mich mit Freude gern besinne.

    Das Licht erwacht und lässt mich freudig singen.
    Von Lebensfreude werde ich durchdrungen.
    Vergebens hab ich oft darum gerungen,
    doch mit dem neuen Tag wird’s mir gelingen.

    Ich hab mir ja so vieles vorgenommen.
    Es wird mir dank dem Frohsinn näher rücken.
    Bin manchem Angriff so zuvorgekommen.

    Auf dass mir auch das Schwerste immer glücke,
    weil es der frohen Hoffnung wurd entommen,
    ist es ein Teil der allerbesten Stücke.
    Geändert von Hans Plonka (05.02.2018 um 12:05 Uhr)
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    844
    Hallo Hans Plonka, mit dem rechten Bein aufstehen, den Tag erstmal begrüssen und nehmen wie er kommt. Das gefällt mir als Aussage gut. Ich denke, dass jeder Tag etwas zum sich Freuen, zum Lachen und etwas Bewältigbares bereithält.

    Ein paar Stellen im Gedicht finde ich noch nicht ganz ausgereift:
    S1Z2 wäre ohne "dann" als Füllsel schöner (auch weil es in Z3 noch eins davon hat): sind meine bösen Träume schnell vergessen
    S2Z3: Satzverdreher, finde ich schade
    S3Z1/2 dito: Ich hab mir ja so vieles vorgenommen / Es wird mir dank dem Frohsinn näher rücken
    letzte Zeile dürfte ein Vertipper sein plus ein Fallproblem: ein Teil der allerbesten Stücke, aber dann reimt es sich nicht mehr auf glücken. --> Auf dass mir auch das Schwerste immer glücke?
    Dies nur ein paar Gedanken. LG gugol
    ausgezogen
    um die welt zu sehen - der versuchung zu entgehen - und sich selber zu verstehen
    lebenslinien wie mäander - führten beide zueinander - wurden voneinander
    angezogen

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    7.874

    Der Tag beginnt

    Lieber Gugol,

    bin hoch erfreut über Deine gute Kritik und Hilfe. Habe sofort die entsprechenden Korrekturen vorgenommen.
    Danke!

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wo die Gewalt beginnt
    Von wintervogel im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 16:10
  2. Es beginnt
    Von sarna im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2013, 21:25
  3. Der Tag beginnt
    Von Reklov52 im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 14:49
  4. Der Tag beginnt
    Von pinguina im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 18:16
  5. Die Weld beginnt in ns!
    Von 16Jahre im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2003, 11:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden