Thema: Fieber

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    518

    Fieber

    Lenden zittern unter heißen Schauern,
    Perlen lauern, auf der Stirn hinab zu gleiten.
    Augen weiten Schmerz erfüllt.

    Liegt in Schwäche Leib auf seinem Lager,
    lässt das Herz wohl schneller schlagen.

    Einsam strömen die Gedanken
    durch mit Gänsehaut erfüllte Glieder.

    Hoffend auf den Frühling,
    hoffend auf den duftend Flieder,
    fällt in Schwere Schlaf hernieder.

    Bietet Frieden endlich, endlich!
    Doch nur kurz im Jetzt erbaut.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    7.874
    Lieber charisma65,

    es ist eine gefühlsbetonte Aussage bei welcher ich den Wortfluss leider ein wenig verkürzt empfunden habe. Bei Reimen und Metrik konnte ich kein
    einheitliches Muster feststellen. Sicher kann hierbei noch etwas nachgearbeitet werden.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. wahn im fieber
    Von hawemundt im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 10:02
  2. Fieber
    Von satchmo im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2005, 12:33
  3. Fieber
    Von Black im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 22:56
  4. Fieber
    Von Black im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 21:27
  5. Chat-Fieber
    Von CuteLion im Forum Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2002, 15:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden