1. #1
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    116

    Aron Manfeld: Mensalegie

    Ein Mann stellt eine bleiche Kaffeetasse
    mit müdem Blick aufs bräunliche Tablett
    aus Scharten reichen Hände Schweinskotelett
    der Schlange alles kriecht in Richtung Kasse

    drückt vorwärts Hähnchenkeulen überholen
    Kartoffelbrei den Reis mit braunem Zimt
    schwebt Gulaschnudelleberaffenkind
    geruch vom hohen Dach in Turnschuhsohlen

    Ach ich dazwischen nehme mich kaum wahr
    und deute mittels Finger auf die Zwei
    dann ein paar Schälchen irgendwo ein Platz

    noch frei von links Geschrei man grüsst sich Hi
    von rechts Gemurmelrülpsen Pause schmatz
    quietschklackquietschklackquietsch blondes Stoppelhaar
    Geändert von Aron Manfeld (13.02.2018 um 14:11 Uhr)
    Aron Manfeld

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    611
    hallo aron manfeld passend wie sich der text ohne punkt und komma voranschleicht gleich der schlange mit tabletten mit koteletten drauf und wenn ich den gulaschnudelaffenkindgeruch nicht einordnen kann liegt es wohl daran dass ich nicht weiß wie affenkinder riechen aber es lockert den text schön auf allein das blonde stoppelhaar am ende braucht es für mich eher nicht liebe grüße
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    116
    allein das blonde stoppelhaar am ende braucht es für mich eher nicht
    Warum nicht?
    Aron Manfeld

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    611
    Warum nicht?
    es hat so etwas heiter-positives und passt daher m.E. nicht so zum Klagelied
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    116
    es hat so etwas heiter-positives und passt daher m.E. nicht so zum Klagelied
    Ohne die letzte Zeile wäre doch das ganze Ideengerüst des Sonetts zerstört.
    Aron Manfeld

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    611
    Ohne die letzte Zeile wäre doch das ganze Ideengerüst des Sonetts zerstört.
    Ja. Wenn Stoppelhaar das einzige Wort wäre, dass sich auf wahr reimt.
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    116
    Ja. Wenn Stoppelhaar das einzige Wort wäre, dass sich auf wahr reimt.
    Ich vermag Dir hier nicht zu folgen - aus meiner Sicht stimmt hier jeder Buchstabe.
    Aron Manfeld

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    611
    Na dann ...

    Ich weiß nur über die äußere Form von Sonetten etwas, nicht aber, was deren Inhalt ausmacht. Habe aber mitbekommen, dass es hier im Forum darüber schon heiße Diskussionen gab. Deshalb möchte ich mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen.
    Ich habe halt von einem Klagelied Klagen von Anfang bis Ende erwartet. Die blonden Stoppelhaare passten für mich nicht in dieses Bild. Wenn ich aber die Elegie mal beiseite schiebe, ist dieser blonde Farbtupfer sicher gut plaziert in so einer Kantine.
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    116
    Tut mir leid, wenn Dir mein Sonett nicht gefallen hat - aber auf jeden Fall danke ich Dir fürs Sticheln.
    Aron Manfeld

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.182
    Hallo Aron Manfeld, was hab ich hier grade gelacht über dieses deskriptive Sonett! Wer mit Mensen und Schulhäusern (noch) vertraut ist, kann hier so was von mitfühlen - und ich eben auch mitlachen. Besonders gefallen mir die Geruchsmischungen und die überholenden Hähnchenkeulen, denn genau so läuft das ab und so riecht es auch oftmals über Mittag im Schulhaus. Die letzte Zeile passt wunderbar in eine Mensa, jedenfalls wenn ich mir die "Kinder" als schon etwas reifer vorstelle. Es gibt ja - zumindest für manche Mensagänger - auch durchaus angenehme Situationen nebst all dem Gedränge und Gerülpse.
    Furchtbar mühsam, finde ich die kleine Schrift, muss das sein? LG gugol
    ausgezogen
    um die welt zu sehen - der versuchung zu entgehen - und sich selber zu verstehen
    lebenslinien wie mäander - führten beide zueinander - wurden voneinander
    angezogen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Aron Manfeld: Der Troll
    Von Aron Manfeld im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2018, 19:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden