Thema: Keine Träne

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282

    Keine Träne

    Ich fiel in einer Winternacht
    vor dir auf meine Knie,
    du hast es mir nie leichtgemacht,
    es war wie Lotterie.

    Ich hab gefleht, ich hab geweint,
    mit Trennung gar gedroht,
    wir waren doch so lang vereint,
    ich bin ein Vollidiot.

    Hab dich verwöhnt, war niemals streng,
    gab dir mein letztes Geld,
    du weißt, wie sehr ich an dir häng,
    doch nun räumst du das Feld.

    Der letzte Schritt wird heut gemacht,
    der uns auf ewig trennt,
    zum Schrotthändler wirst du gebracht,
    es gibt kein Happy End.
    Geändert von Sidgrani (06.03.2018 um 13:35 Uhr) Grund: Tippfehler
    Dichten und dichten lassen

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Im dritten Nistkasten von Links.
    Beiträge
    501
    Hach, lieber Sidgrani,

    es autot durch's Forum. Sehr schön ist dein Gedicht um's Ende einer langjährigen Beziehung geworden. Das ist natürlich die allerletzte Maßnahme, die ich voll Trauer und stillem Mitgefühl gelesen habe.

    Und bei dir reimt sich das Grabgedicht sogar.

    Liebe Grüße
    Liara

  3. #3
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    860
    Hallo Sidgrani,
    gefällt mir, diese trauerverarbeitung;

    besser wäre der schluss für mich aber mit diesen worten...

    der letzte schritt wird heut gemacht
    diesen verlust verschmerz ich nie
    zum schrotthändler wirst du gebracht
    mein geliebter tdi (oder so ähnlich, wie auch immer eine dieselbezeichnung lautet)

    lg vom GE-wicht
    das denken ist zwar allen menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart. -curt goetz-

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.537
    Lieber sidgrani,
    bis zur dritten Strophe ging mir durch den Kopf: Wie kannst du dem armen Schwein helfen, deine Erfahrungen mit schmerzhaften Trennungen vermitteln, Trost spenden (Es küsst sich so süße die Lippe der Zweiten, als kaum sich die Lippe der Ersten geküsst) und dann legst Du mich mit Deiner vierten Strophe gekonnt ausfs Kreuz. Sapperlot und Chapeau!
    Liebe Grüße,
    Festival
    Geändert von Festival (02.03.2018 um 09:05 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Liebe Liara,

    Autos sind gefühlskalt und stur, und dass jedesmal, wenn es in der Beziehung knistert, ein Dritter helfen muss, kann schon frustrierend sein.
    Ja, mein Gedicht reimt sich, aber nicht weitersagen!

    Liebe Grüße
    Sidgrani


    Hallo GE-wicht,

    dass es dir gefällt, ist schon mal gut. Deinen Tipp mit dem TDI finde ich nicht schlecht, aber ich möchte alles so lassen, wie es ist.

    Liebe Grüße
    Sidgrani


    Lieber Festival,

    dass ich dich noch einmal aufs Glatteis führen könnte, hätte ich nicht gedacht. Schließlich kennst du meine Vorliebe für Kehrtwendungen in letzter Sekunde. Werden die Lippen mit jeder weiteren Geliebten tatsächlich süßer? Verliert man nicht mit zunehmendem Alter den Geschmackssinn?

    Liebe Grüße
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.537
    Lieber Sidgrani,
    ich darf Dir Hoffnung machen! So ein Springinsfeld wie Du kannst das noch nicht wissen: Einen guten, in kaukasischer Eiche gereiften Cognac, eine auf dem Schenkel einer Jungfrau gerollten Havanna und den Küssen einer Frau kannst Du erst in reifen Jahren die nötige Ehrerbietung zollen.

    Ja, Du hast mich tatsächlich rein gelegt - irgendwann werde ich mich rächen.

    Liebe Grüße,
    Festival

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Lieber Festival

    da freue ich mich ja direkt auf meine alten Tage!

    Zitat Zitat von Festival
    Ja, Du hast mich tatsächlich rein gelegt - irgendwann werde ich mich rächen.
    Streng dich an!

    Lieben Gruß
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    282
    Lieber Sidgrani,

    auch mir fiel es in der letzte Strophe wie Schuppen aus den Haaren (frei nach Otto),
    und Du hast in "Trauer und Düsteres" ein kleines, heiteres Lichtlein entzündet.

    Erleuchtete Grüße und herzliches Beileid,
    Georg
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Lieber Georg,

    freut mich, dass ich dich verladen, erleuchten und erheitern konnte.

    Danke und einen schönen Sonntag
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.870
    Lieber Sidgrani,

    ja, wir, leben im Zeitalter der Autos, da kann auch schon mal eine enge Bindung entstehen. Ein Auto begleitet einen oft viele Jahre und bleibt immer treu, da ist dann eine Trennung auch schmerzlich. Dies kommt erst in der letzten Strophe zum Ausdruck, was dem eine besondere überraschende Note gibt die dann ernst zu nehmen ist. Oder doch nicht?

    LG Hans
    Geändert von Hans Plonka (05.03.2018 um 17:57 Uhr)
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Lieber Hans,

    wir leben inzwischen viel mehr im Zeitalter der Digitalisierung (die sich auch in den Autos durchgesetzt hat) und der Parallelwelt Internet. PC, Laptop oder Handy werden und aber nie so nahe stehen wie das Auto. Wir haben es in den Nachkriegsjahren kennen und lieben gelernt. Plötzlich stand uns die Welt offen und wir konnten sogar in Italien Urlaub machen.

    Zitat Zitat von Hans Plonka
    Ein Auto begleitet einen oft viele Jahre und bleibt immer treu
    Heutzutage vielleicht, ich fuhr früher mit einigen Autos, die ausgesprochen untreu waren. Heute bleibt kaum jemand mehr wegen einer Panne liegen, höchstens mal, weil die Elektronik spinnt. Früher streikten Lichtmaschinen, Wasserpumpen und Vergaser. Nur mein erstes Auto, ein zwölfhunderter Käfer (mit Zwischengas beim Runterschalten) war wirklich treu. Der damalige Werbeslogan "Er läuft und läuft und läuft" war kein Fake.

    Allzu ernst solltest du das Gedicht aber nicht nehmen.

    LG Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

  12. #12
    Sneaker Guest
    Hallo sidigrani,

    wenn ich nicht schon vorher per Zufall Liaras "Anton" gelesen hätte, hätte mich das mit Sicherheit ebenso auf die falsche Fährte gelockt. Dein Text ist wie immer schön rhythmisch flockig zu lesen, passend gereimt sowieso.

    Ein kleiner Tippfehler in deinem Text macht etwas mehr als Lobhudeln aus meinem Kommi:

    hier muss es "es" heißen nicht?

    du hast er mir nie leichtgemacht
    Gruß

    Sneaker

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Hallo Sneaker,

    das sieht Anton ähnlich, so ein Mistkerl! Schön, dass dir das "Locker-Flockige" gefällt. Tippfehler ist ausgemerzt, danke.

    Lieben Gruß
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Keine Träne nie geflossen
    Von Kl. Schatten im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 15:45
  2. Keine Träne
    Von Icke im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 19:42
  3. Träne
    Von twilight fades im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 23:17
  4. Keine Träne
    Von Tigerlady im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 10:48
  5. Eine Träne... Eine Träne nur für Dich
    Von TheLoveRose im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2002, 00:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden