1. #1
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282

    Der Wadenbeisser

    Es fällt mir einfach aus dem Kreuz,
    ganz sinnfrei, so als ob ich schneuz.
    Ein Reim entsteht, oh wie famos,
    doch das missfällt dem Gernegroß.

    Er tritt den Quark, wobei er schreit,
    vielleicht aus Frust, vielleicht aus Neid.
    Das ist so kindisch und naiv – .

    Oh Herr, die Geister, die ich rief …!
    Dichten und dichten lassen

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    60
    Wadenbeißer schreibt man mit ß.

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    1.745
    Ich glaube, ein Klugscheisser aus Liechtenstein, der wird ebenfalls noch bei seiner ss Form bleiben können, um damit z.B. straffrei in fremde Waden zu beissen. Ein Schisser vor Wadenbeissern hat deshalb vor allem die schweizerischen und liechtensteinischen Attacken im Auge, die ihre sexuellen Übergriffe nur schwer zu steuern wissen. Auf diese Steuerpraktiken kann nicht deutlich genug hingewiesen werden, um den tieferen Sinn dieses Gedichtes zu erfassen. L.G.A.

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Zitat Zitat von Mkf0172
    Wadenbeißer schreibt man mit ß.
    Was würde ich nur ohne dich machen.



    Zitat Zitat von L A F S.
    Schweizer muessen das nicht, einfach weil wir mehr Sex in uns haben
    Schweizer haben nicht mehr, sondern lediglich längeren Sex. Das liegt aber nur an der behäbigen Lebensart.



    Zitat Zitat von Anjulaenga
    Auf diese Steuerpraktiken kann nicht deutlich genug hingewiesen werden, um den tieferen Sinn dieses Gedichtes zu erfassen.
    Endlich spricht das mal einer aus!

    LG Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.539
    Lieber Mkf0172,
    das ist wieder einmal typisch: Keiner gibt Dir auf Deinen dudenabgesicherten Korrekturhinweis eine vernünftige Antwort. Das übernehme ich jetzt:
    Schau mal: Jeder/jede PC-Nutzer/in hat eine Tastatur, mit deren Hilfe Buchstaben getippt, zu Wörtern, Sätzen und bei ganz Verwegenen zu Gedichten geformt werden.
    Ich besitze, da in unmittelbarer Nähe Düsseldorfs hausend, eine Düsseldorfer Tastatur. Mein Freund M. wohnt in Köln, einem Vorort der Landeshauptstadt, und verfügt selbstverständlich über eine Kölner Tastatur. Die beiden unterscheiden sich nur in einem, aber wichtigen Detail: Bei mir (und wahrscheinlich auch Dir - schau mal nach - steht auf der dritten Taste von links in der unteren Reihe der Symbole "Alt". Das bedeutet: Wenn ich auf die Alt-Taste tippe, wird per Internet ein Alt, also ein Düsseldorfer Lebenselixier (manche sagen Bier) angefordert und per Fahrradbote an mich geliefert. Wie anders ist das bei meinem Freund M., der im Schatten des einzig dort bekannten Bauwerks, dem Dom, wohnt. Bei ihm steht aus der gleichen Taste "Kölsch". Tippt er darauf, kütt der Köbes zu Fuß (das Fahrrad befindet sich in Köln auf der Entwicklungsstufe "Draisine") und bringt ihm dieses undefinierbare gelbliche Gesöff in einem Gläschen, das etwa einen Kreisdurchmesser eines Düsseldorfer Penis hat.
    Da diese beschriebene Taste sozusagen urheberrechtlich bei den Düsseldorfern und Kölnern verortet ist, konnten die Eidgenossen (ein bisschen neidisch waren sie schon) ihr Nationalgetränk nicht mit der "besetzten" Taste ordern. Der Not gehorchend, nicht dem eigenem Triebe (Schiller, "Die Braut von Messina"), nahmen sie die dritte Taste von rechts in der oberen Reihe der Tastatur und markierten sie (inzwischen gravieren sie) statt des ß mit einem kleinen o, die Fortgeschrittenen mit einem kleinen r. Wobei o für Ovomaltine, r für Rivelia steht und verzichteten auf das ß .
    Deshalb schreiben sie beißen hilfsweise als beissen -die anderen Wörter laß, Verzeihung, lass ich mal weg.
    Ich erwarte für diese erschöpfende Auskunft kein Honorar, als Schweizer Ehrenbürger scheiss ich, als guter Deutscher scheiß ich darauf.
    Liebe Grüsse und noch liebere Grüße,
    Festival

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    1.745
    Tsss der Festival hat sich mal wieder als Wadenbeissser geoutet

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.539
    wen habe ich denn da völlig unbeabsichtigt in die Waden gebissen? Ich wasche meine Hände in Unschuld und bitte Dich, den aufklärerischen Aspekt meines Beitrags zu beachten.
    Mit freundlichem Biss, Gruß und Kuss,
    Festival

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Hallo,

    die von Festival gelieferte Aufklärung registriere ich nur als ein zartes Zwicken, und das ist auch gut so. Schweizer können sehr empfindlich sein.

    LG Sidgrani


    P.S. Dass die Düsseldorfer anatomisch so unterentwickelt sind, tut mir leid.
    Dichten und dichten lassen

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.539
    hattu schon mal ein kölsches Bierglas in der Hand gehabt?
    F.

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Natürlich, ziemlich mickrig.

    LG S.
    Dichten und dichten lassen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden