1. #1
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282

    Heißes Begehren

    Heut Abend zieh ich durch die Stadt
    und lass mich animieren.
    Wer so wie ich Gelüste hat,
    muss sich nicht gleich genieren.

    Schon bieg ich in die Gasse ein,
    in die sie keck mich locken,
    mit nackter Brust und strammem Bein,
    mir bleibt der Atem stocken.

    Betörend drehn sie sich im Kreis
    und buhlen von der Stange.
    Ihr Anblick macht mich wild und heiß,
    mir glühen Stirn und Wange.

    Verführerisch glänzt ihre Haut
    auf Schenkeln und auf Rücken,
    so tadellos sind sie gebaut,
    ich schnalze vor Entzücken.

    Es ist soweit, sie stehen still,
    ich stöhn vor Gier und raune:
    „Hätt gern die Hähnchen dort vom Grill“
    und deute auf zwei braune.
    Dichten und dichten lassen

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.539
    Lieber Sigrani,
    nee, nee! Das klappt bei mir nur einmal. Ab "nackter Brust" war ich beim "Broiler" gelandet - dennoch: Schön geschrieben und zum Grinsen animierend!
    Liebe Grüße,
    Festival

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Lieber Festival,

    das war natürlich dumm von mir, so schnell hintereinander noch eine "Verarsche" zu posten. Deine Sinne waren einfach noch zu sehr geschärft. Für ein Grinsen hat es ja dann doch noch gereicht.

    Danke und liebe Grüße
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    380
    Lieber Sid,

    mich hast du länger in die Irre geführt - ich dachte an Schwalben statt Hühner.
    Wird wohl Zeit, meine Fantasie dem Frühjahrsputz auszusetzen...
    Obwohl - wer weiß, wo das hinführt

    Schön verarscht und gewohnt fließend verdichtet!

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Lieber Stefan,

    deine Fantasie ist mal wieder typisch Mann. Doch sei froh, mit dir stimmt noch alles. Du brauchst keinen Frühjahrsputz.

    Danke für deine gewohnt aufrichtige Beurteilung!

    Liebe Grüße
    Sid
    Dichten und dichten lassen

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    1.745
    Lieber Sidgrani,

    das Gedicht hatte ich früher schon einmal gelesen, ist aber wohl zwischenzeitlich rausgenommen und generalüberholt worden. Leider bleibt für mich damit der Überraschungseffekt aus, der ja auch ein toller Moment beim Lesen eines homorvollen Beitrages ist. Habe das Original nicht mehr auf dem Schirm, jedoch ist dir hier ein perfekter Kreuzreim in einem tollen Gedicht gelungen, der alle Neider aufhorchen lassen und in helle Aufregung versetzen müsste. Perfekt, wie du den Umstand sprachlich zu kaschieren verstehst. So lässt man sich einfach gerne verarschen.
    Ein kleines Härchen in der Suppe hätt ich noch: Auch wenn die Frauen für dich dort an der Stange getanzt haben mögen, so muss man(n) sie nicht gleich als dumme Hühner sehen oder als Knusperhähnchen titulieren, das geht mir dann doch wieder ein bisschen zuweit. L.G.A.

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Lieber Anjulaenga,

    Zitat Zitat von Anjulaenga
    das Gedicht hatte ich früher schon einmal gelesen, ist aber wohl zwischenzeitlich rausgenommen und generalüberholt worden
    So ist es. Meine Gedichte sind selten fertig, ich finde immer etwas, was ich ändern möchte.


    Zitat Zitat von Anjulaenga
    jedoch ist dir hier ein perfekter Kreuzreim in einem tollen Gedicht gelungen, der alle Neider aufhorchen lassen und in helle Aufregung versetzen müsste
    Ich sehe förmlich, wie sie in ihr Beißholz aus Zirbelkiefer beißen.

    Zu deinem Härchen: Als "Dumme Hühner" würde ich die Frauen nie bezeichnen, auch wenn es so wäre. Zum Anbeißen finde ich sie aber manchmal schon, dann sollte man sie möglichst lange bei der Stange halten. Irgendwie paradox oder?

    Danke für deine objektive und fundierte Analyse.

    Lieben Gruß
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Heißes Verlangen
    Von Sidgrani im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2017, 07:47
  2. Heißes Geschenk
    Von Panzerknacker im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 16:00
  3. Heißes Gedicht
    Von Lumosianer im Forum Erotik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 01:45
  4. heißes Blut
    Von mondscheinwesen im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 07:17
  5. heißes schweigen
    Von schrumpfwachs im Forum Erotik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2006, 10:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden