Thema: Stardust

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2011
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    120

    Stardust

    Ich siebte einst das Firmament,
    und übrig blieb im Sediment,
    nachdem der Staub durchs Gitter flog,
    ein kleiner Stern mit großem Sog.

    Sein Strahlen zog mich in den Bann
    und mich ganz nah an sich heran,
    bis ich zerschmolz und irgendwann
    fing meine Welt zu brennen an.

    Wenn ich den Himmel nochmals siebte,
    nach einem Stern, wie ich ihn liebte,
    dann wüsste ich, dass nichts verbliebe,
    was ich nicht durchs Siebe riebe.
    Geändert von angedichtet (26.03.2018 um 21:55 Uhr)
    Bestimmt war Goethe kreativer und seine Texte sicher tiefer. Wer glaubt, dass er auch dichter war, der war mit mir in keiner Bar.

    Zweifel? Dann besucht meine Homepage

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Stardust
    Von Dornenrose im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.11.2006, 00:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden