1. #1
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282

    Vor nichts bange

    In Afrika gibt’s eine Band
    mit Namen „Nie mehr Zahnweh“.
    Ihr größter Hit heißt „Schruppident“,
    mir graut’s, wenn ich den Wahn seh.

    Ihr Sound ist reich an schrägem Klang,
    so dass die Saiten reißen.
    Den Fan bringt das in Überschwang
    bis die Gefühle kreißen.

    Die Herzklappe, sie zuckt und bebt,
    die Endorphine rasen.
    Dem, der das live mal miterlebt,
    ist Schmerz wie weggeblasen.
    Dichten und dichten lassen

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.876
    Lieber Sidgrani,

    Musik ist auch ein Mittel um in Ekstase und Euphorie zu gelangen. Dabei können auch Schmerzen vergessen werden. Deine drastische Darstellung macht die Aussage humorvoll. Das Wort "kreißen" kenne ich nur bei den Geburtswehen, oder meinst Du kreisen.
    so dass = sodass

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.538
    Hallo Hans,
    nicht, weil Sidgrani meine Hilfe brauchen würde, aber verschiedene Deiner "Korrekturen" gehen mir auf den Sack, weil manche einfach nicht stimmen. Im Fall "sodass" oder "so dass" sagt der Duden:
    Von Duden empfohlene Schreibung: sodass
    Alternative Schreibung: so dass

    Amen!
    Festival

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.282
    Lieber Hans,

    Musik als Droge, na klar. Kostet nichts, macht nicht einsam und ist nicht lebensbedrohend. Geht nur auf die Ohren.

    Es "kreißen" die Gefühle, um das zu verstehen, musst du deiner Fantasie freien Lauf lassen.

    Lieben Gruß
    Sidgrani



    Lieber Festival,

    danke für deine wohlwollende Unterstützung. Manchmal muss man einfach mal Dampf ablassen, geht auch mit Musik.

    Lieben Gruß
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. ohne angst und bange
    Von Perry im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2017, 23:06
  2. Ist nichts nicht nichts, sondern Anfang und Ende?
    Von kaspar praetorius im Forum allgemeine Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2015, 12:53
  3. nichts sehn, nichts hören, nichts sagen
    Von delila poem im Forum Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 19:37
  4. Nichts wissen macht nichts
    Von Lava im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 16:20
  5. Zu viel für nichts bringt dir... ...nichts!
    Von Klagelied im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 11:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden