1. #1
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.366

    (k)eine Generationenfrage

    Erst kabbeln sie um Kinderkram,
    um Schaukelpferd und Puppe -
    Aug um Aug und Zahn um Zahn.

    Dann kämpfen sie voll Übermut
    um Vorrang bei den Frauen -
    Aug um Aug und Zahn um Zahn.

    Schlussendlich Streit um Hab und Gut,
    um Autos, Haus und Aktien -
    Aug um Aug und Zahn um Zahn

    bis Alter über Torheit siegt.
    Ab da nagt an den schönen Dritten
    Tag um Tag der Zahn der Zeit.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    8.905
    Das virtuelle Alter wahrscheinlich nur. Denn ansonsten wäre ja alles noch voller mit Läuterung und Einsicht die daraus entspringt was wir nicht verstehen, sondern von einem an uns in uns vorbeigelaufenem Reifungs- bzw. Abstumpfungsprozess. Der alles jugendliche in die Waagschale des Lebens wirft und den Zahnersatz für verpasste Ereignisse stehen lässt.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.880
    Lieber Gugol,

    die Aussage ist treffend, doch es sind hier nur Männer gemeint. Wie ist es bei den Frauen??

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.366
    Hallo Hans, das ist mir bewusst, zumindest ab dem Jugendalter. Bei den Kindern sind es eher die Mädchen, die um Pferdchen und Puppe kabbeln. Dies ist definitiv ein Schwachpunkt dieses Gedichts. Allerdings geht es bei den Frauen vielleicht weniger handgreiflich, dafür umso subtil fieser zu und würde ich ein anderes Bild verwenden als "Zahn um Zahn". Ich zumindest (als Frau) bin mit Zickenkrieg deutlich mehr überfordert als nach einem währschaften Streit mit einem Mann. LG gugol

  5. #5
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Oberösterreich / südl. von Linz
    Beiträge
    1.999
    Hallo Gugol,
    ja, ja, erwachsen werden sie wohl nie .
    Meine Erfahrung durch meinen ehrenamtlichen Dienst im Altenheim: das Wetteifern und Rangeln hört auch hier nicht auf, im Gegenteil. Man muss verdammt aufpassen, nur ja alle gleich 'zu behandeln', sonst gehts schon los: "Der hat ..." und "Warum hab ich nicht ..." . Sie werden wieder wie die Kinder.

    Aber in deinem Gedicht wechselst du vom alttestamentlichen 'Zahn um Zahn ...' zum 'Zahn der Zeit', auch das macht Sinn, die Botschaft lautet etwa so: Egal, wie sehr du kämpfst, streitest, andere ausbootest, du wirst wie alle anderen auch alt und schwach und stirbst irgendwann (wenn der Zahn der Zeit alles weggenagt hat) .

    Liebe Grüße
    mona (wieder mal auf Stippvisite hier)

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1.366
    Hey Mona, merci für deine Gedanken. Das Gedicht ist quasi ein Wettbewerbs-Abfallprodukt. Ich hatte erst neben dem alttestamentlichen Zahn um Zahn das neutestamentliche linke Wange hinhalten mit drin. Aber der Schluss war dann so, dass mein Sohn monierte, der Gedankengang finde sich in 3 Sekunden auf Google, was ich dann doch nicht wollte. So ist der Zahn der Zeit mit rein gekommen. Die Botschaft hast du genau nach meinem Ansinnen zusammengefasst. LG gugol

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Eine Szene aus unserer Gesellschaft. Eine zweite.
    Von Das_Stimmlein im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 00:21
  2. wenn eine schülerin in eine lehrerin...
    Von Hedera im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 17:26
  3. Eine Nacht, wie es nie eine gab...
    Von ~anyone~ im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 16:23
  4. Dicke Bälle ...eine Warnung vor Squah und eine Ode an den Sackschutz
    Von Leox im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 00:21
  5. Eine beliebige Großstadt - eine Beobachtung
    Von CherryBlossomGirl im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 17:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden