1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.539

    Baldurs Küsse

    Eisbedeckte Pfützen knistern,
    wenn ich meine warm beschuhten Füße
    auf sie setze, fast das Flüstern
    übertöne leiser Frühjahrsblumengrüße,
    dieses zarte Klingeln weißer Märzenbecher
    und den Glockenton der goldenen Narzissen,
    die vereint als ganz charmante Herzensbrecher
    wachgeküsst die Lippen Baldurs wiederküssen.
    Geändert von Festival (14.03.2018 um 23:02 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.173
    lieber Heinz,
    Die Herzensbrecher küssen wieder! nicht wider, oder ?
    Ach, wie ich auf Baldurs Küsse warte!

    LG, Cara

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.539
    Liebe Cara 1963,
    ich habe es - auf Deine Verantwortung - geändert. Ich war mir tatsächlich unsicher.
    Ich denke über eine Namensänderung nach!
    Liebe Grüße,
    Heinz

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2017
    Beiträge
    151
    Hallo Festival-

    Sehr einfühlsam geschrieben, Märzenbecher die klingeln und läutende Narzissen ist eine lyrische Rarität - nur wer baldur der Eisbrecher?

    Viele liebe Grüße!
    Droz

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.539
    Hallo Droz,
    Baldur ist (siehe Edda) die Personifizierung der Sonne. Ein bisschen genauer: Baldur ist in der nordischen Götterwelt der "Leuchtende", "Strahlend"), also ein Lichtgott. Er gilt auch als Gott der Reinheit, Wahrheit, Schönheit, Gerechtigkeit und des Frühlings. Seine Eltern heißen Odin und der Frigg.
    Vielen Dank für das "einfühlsam" Geschriebene. "Eisbrecher" klingt hart - die Herzensbrecher sind ja nach meinem Märzbecher und Narzissen.
    Baldur gilt übrigens auch als "Wiederauferstehungsgott" - er "stirbt" im Winter und steht wieder auf im Frühling (nicht umsonst wird die Wiederauferstehung Jesu zu Ostern gefeiert - das kannten die ollen Germanen schon aus ihren Mythen).
    Liebe Grüße,
    Festival

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.173
    Baldur wurde von Loki, dem Feuergott, gemeuchelt und dafür von den Asen streng bestraft.
    Heinz, glaubst du, dass Loki mit dem Teufel gleichzusetzen ist?

    LG, Cara

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.539
    Liebe Cara 1963,
    Loki = Teufel? Ich sag erst einmal: Nein. Bitte hab Verständnis dafür, wenn ich darau erst eingehe, wenn ich mir nach vielen Jahren wieder einmal die Edda zur Brust nehme.
    Liebe Grüße,
    Festival

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.173
    Lieber Heinz,
    ich habe mal gegoogelt : Loki tritt in verschiedenen Erscheinungsformen auf. Manchmal hat er durchaus Ähnlichkeit mit dem Teufel.
    Da ja Baldur als Frühlingsgott gesehen wird, der stirbt und dann wiederaufersteht (Ostern), liege ich vielleicht gar nicht so falsch, dass auch bei Loki die Christen sich Vorhandenes zunutze gemacht haben?!

    LG, Cara

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.539
    Liebe Cara 1963,
    zumindest scheint es so zu sein, dass Loki nicht so eindimensional wie der christliche Satan ist.
    Die Christen, so lese ich bei Dir heraus, haben sich Vorhandenes zunutze gemacht - ja, natürlich. Kirchen stehen oft auf den Grundmauern heidnischer Tempel, mit christlichen Inhalten sind vorchristliche Feste überstülpt worden, Eigenschaften vorchristlicher Götter wurden bedenkenlos auf Jesus übertragen (er war der erste nicht, der sich nach seinem irdischen Tod für drei Tage in die Hölle begab, um dann glanzvoll wieder aufzuerstehen. Niedlich ist auch die "Erfindung" der Walpurgisnacht (eine Nonne englischer Herkunft soll am 30. April zu Grabe getragen worden sein - wieso die heilig gesprochen wurde, konnte ich bisher nicht in Erfahrung bringen); für den Hexensabbat auf dem Blocksberg nahm man ihren latinisierten Namen und glaubte, den älteren Bräuchen (Ritt der Hexen) den Garaus gemacht zu haben. Den Fruchtbarkeitsriten im fiebrigen Monat Februar stülpte man den Valentin über - und so gibt es Dutzende Beispiele.
    Liebe Grüße,
    Heinz

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. küsse
    Von versailles im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 19:43
  2. 4 Küsse
    Von blind im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 21:08
  3. Küsse
    Von Dremi im Forum Erotik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 09:12
  4. küsse
    Von herzchen1962 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 22:40
  5. Küsse
    Von Blutengel im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2003, 05:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden