Seite 2 von 2 Erste 12

Thema: Gewitter

  1. #16
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.934
    Veredelt, Kaspar, veredelt, beim Kastrieren wird ja nichts Überflüssiges entfernt.

    Michael

    Oben habe ich die Originalversion wieder zitiert
    Geändert von Michael Domas (31.05.2018 um 23:57 Uhr) Grund: den Text, der sich auf "Paternoster" bezog, entfernt
    .................................................................................................... ...............................................................
    Am Do., 27.9, ist bei "poetry trifft Poesie" der Slammer Christofer mit f mein Gast.
    Köln, Zum Goldenen Bock, 19.30 Uhr.

  2. #17
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    142
    Hallo Michael Domas,

    das "wie wir" erscheint mir überflüssig. Ansonsten nicht das Übliche, sehr schön und eindrucksvoll. Mir fehlt aber irgendwie der erste Blitz, damit der Leser weiß, es handelt sich um die Phase vor dem Gewitter.

    Frdl. Gruß
    Rumpelstilz

  3. #18
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.531
    zittern - wie wir.

    worauf warten?


    Ging das Flöten der Nachtigall nicht eher so?
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  4. #19
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.934
    Lieber Kaspar,

    ja, Du zitierst richtig, mit Fragezeichen nach der letzten Zeile.

    Nur scheint mir der alte Schluss so nachtigallflötend nicht mehr, sondern eher Meinung geigend (wozu ich manchmal neige, wenn ich für „Lyrik in Köln“ schreibe).

    Lieber Rumpelstilz,

    Du bestätigst, dass die Reflektiererei am Ende überflüssig ist, schön, das war ja auch Isabans und albaas Meinung. Die vermisste auch die Entladung, den Blitz, so wie Du. Nur wird der Leser sich den selber ergänzen, und dann ist sein Kopfkino wohl wirkungsvoller als es ein Vers von mir wäre.

    „Donner und Doria“ (Friedrich Schiller)

    Michael
    .................................................................................................... ...............................................................
    Am Do., 27.9, ist bei "poetry trifft Poesie" der Slammer Christofer mit f mein Gast.
    Köln, Zum Goldenen Bock, 19.30 Uhr.

  5. #20
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.531
    nachtigall, ik hör dir trapsen (Schiller?) - aber für Lyrik in köln darf es ruhig die entschärfte version sein.
    kp

  6. #21
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    735
    Hi Michael,

    da möchte ich albaa ausnahmsweise mal widersprechen. Ich finde das Bild vom Nicht-Zittern der Pappeln - die Starre - eindringlicher und bedrohlicher als Schwere und Schwärze (beides keine unverbrauchten Bilder). Insofern gefällt mir die Dramaturgie sehr gut.

    LG Okotadia
    Früher waren die Stühle schöne, blütenfressende Tiere. Doch sie ließen sich zu leicht zähmen...
    Zbigniew Herbert

  7. #22
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.934
    Lieber Kaspar,

    wie gesagt, „zittern - wie wir. / worauf warten?“ fände ich keine Verschärfung des Bildes, sondern eine Engführung, sowas wie die Moral von der Geschicht.

    Liebe Okotadia,

    dass Dir die Dramaturgie gefällt, wie sie ist, gefällt mir wohl, danke.

    Und so steht oben für jeden etwas

    Michael
    .................................................................................................... ...............................................................
    Am Do., 27.9, ist bei "poetry trifft Poesie" der Slammer Christofer mit f mein Gast.
    Köln, Zum Goldenen Bock, 19.30 Uhr.

  8. #23
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.531
    denkst du am see denn an Moral? Fastenzeit ist vorbei, wenn sich die sommergewitter entladen.
    kp

  9. #24
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.934
    An Moral dacht ich doch nicht,
    und die von der Geschicht
    lösch ich ja aus dem Gedicht

    MD
    Geändert von Michael Domas (09.06.2018 um 13:58 Uhr)
    .................................................................................................... ...............................................................
    Am Do., 27.9, ist bei "poetry trifft Poesie" der Slammer Christofer mit f mein Gast.
    Köln, Zum Goldenen Bock, 19.30 Uhr.

  10. #25
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.531
    Diese Geschichte klingt nicht mehr wie diese Geschichte, wenn du deinen Auftritt rausstreichst.
    kp
    Geändert von kaspar praetorius (09.06.2018 um 14:34 Uhr)
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

Seite 2 von 2 Erste 12

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Im Gewitter
    Von Carolus im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 13:51
  2. das gewitter
    Von versailles im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 05:54
  3. Gewitter
    Von Burlie im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 18:16
  4. Das Gewitter
    Von pinguina im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 19:00
  5. Gewitter
    Von meinanakin im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2007, 22:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden