1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4.221

    Winde sind wählerisch


    Winde sind wählerisch

    ©Hans Hartmut Karg
    2018

    In alle Richtungen
    weht mancher Wind,
    treibt die Sichtungen
    hin zum Kind.

    Was macht wohl
    der schwindende Wind,
    wenn er verfliegt
    und nichts mehr lind?

    Wählen wir wirklich die freien Weisen,
    wo Schöpferwinde langsam verwehen
    und immer wieder Worte entgleisen,
    obwohl dort sattgrüne Wiesen stehen?

    Sind wir getroffen
    vom Wortwind im Tal?
    Sind wir betroffen
    ein ums andere Mal?

    Die Winde bleiben
    als Hoffnung zur Stelle
    und werden uns treiben
    als begleitende Welle.

    *

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    76
    Hallo Dr. Karg - Hallo an alle anderen,

    ich habe eine grundsätzliche Frage als Neuling in diesem lebendigen und spannenden Forum, die vielleicht schon in einem längst abgelegten Faden besprochen wurde, den zu suchen ich jedoch zu faul war.

    Manche Gedichte hier sind konsequent zentriert gesetzt, also mit einer Mittelachse. Das kenne ich vor allem von Arno Holz, der übrigens noch keine Möglichkeit hatte, mit einem einzigen Mausklick alles zentriert zu setzen. Der musste um die Mittelachse noch Buchstaben zählen und verteilen - wieder ein Beleg dafür, dass großartige Lyrik und Zahlen sich nicht ausschließen.

    Aus verlässlicher Quelle weiß ich, dass Lyrik bei Verlagen gar nicht gut kommt und dass, wer Gedichte im Format "zentriert" ohne Aufforderung einsendet, sofort rausfliegt, da genügt ein erster Blick der Verlagssekretärin und das Machwerk liegt auch schon im Mülleimer.

    Nicht, dass mich das persönlich stören würde, im Gegenteil: Vor allem bei sogenannten zeitgenössischen Prosatexten, die tatsächlich veröffentlicht sind, hätte noch viel mehr sofort im Müll landen müssen.

    Aber dies nur als launige Reminiszenz.

    Warum, und nur das interessiert mich, schreibt jemand Gedichte mehr oder weniger durchgängig mit zentraler Mittelachse?

    Herzliche Grüße
    Tynset

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4.221
    Tynset,
    schreiben wir Gedichte aus Lust und Tollerei und gestalten sie, wie wir sie wollen - oder schielen wir nach Verlagen?
    Da muss schon jeder selbst entscheiden, wie er es halten will.
    Mir gefallen Zentrierungen und Farbgebungen, wo sie möglich sind, weil sie auch das Auge erfreuen (können).
    Herzliche Grüße!
    H. H. Karg

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.206
    Hallo Dr. Karg,

    nicht nur Winde sind wählerisch, auch ich bin es....


    ...deshalb meine Frage:

    wenn er verfliegt
    und nichts mehr lind?
    nicht mehr lind-ert?
    oder nichts mehr lind-grün?

    Beides macht für mich an dieser Stelle keinen Sinn. Vielleicht hattest Du aber an etwas ganz anderes gedacht?



    Und zur Zentrierung und den Verlagswalküren:

    Nicht selten sind das unbefriedigte Jungfern mitte 50, die mit Wollsocken und Ernest Hemingway ins Bett gehen, um dann von feuchten Träumen durchgeschüttelt mit einem Schnupfen wieder erwachen. Wer von einer solchen Schrapnelle sein Schicksal abhängig macht, der ist selbst dran schuld. Und wollten wir alle Größen der Literatur aufzählen...die im ersten Step an solchen Weibern scheiterten...wir fänden wohl kein Ende.


    Gruß, A.D.

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4.221
    Liebe AndereDimension,
    wenn der Wind "lind" kommt, dann kommt er meinem Auffassungsverständnis leicht und wärmend zu mir/uns.
    Gruß HHK

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. winde
    Von 101010 im Forum Japanische Formen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2016, 14:29
  2. Winde
    Von manehans im Forum Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2015, 12:10
  3. im Winde
    Von Hope88 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 09:55
  4. Wählerisch
    Von merizdr im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.2004, 01:23
  5. Im Winde
    Von agoodfriend im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2003, 23:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden