1. #1
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.402

    Wo gibt es Berge ohne Täler

    Version I

    Wie schwingt die Stille deiner Laute?
    Was machen Wellen in der Flaute?
    Wo gibt es Täler ohne Berge?
    und was sind Riesen ohne Zwerge?


    Wo ist der Wind, wenn er nicht pustet?
    Wie klingt ein Huster, der nicht hustet?
    Was nützt die Lampe uns bei Licht?
    Nichts wär das Arschloch ohne dich.



    Version II

    Nichts bestimmt das Sein.
    Groß bestimmt das Klein,
    Riese macht den Zwerg,
    kein Tal ohne Berg.
    Stille deiner Laute,
    Stürme einer Flaute.
    Augen im Taifun,
    Gestern macht jetzt Nun.
    Viel Schatten, es fiel Licht,
    schon macht das Arschloch dicht.
    Geändert von Anjulaenga (10.05.2018 um 10:52 Uhr) Grund: Anregung Tynset

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    72
    Hallo Anjulaenga,

    das Gegensatzpaar "Stille deiner Laute" musste sich erst fünf lange Sekunden bei mir setzen, bevor es seine ganze Pracht entfaltet hat - wunderbar und in diesem Zusammenhang alles andere als ein Kalauer.

    Und dann kommt noch "das Arschloch ohne dich"!


    Eine unbedeutende Kommakleinigkeit, ohne als Arschloch gelten zu wollen:

    "Wo ist der Wind, wenn er nicht pustet?"


    Übrigens denke ich mir bei dem Reim "Licht - dich" noch das fehlende -t bei dich dazu:


    "Was nützt die Lampe uns bei Licht?

    Nichts wär das Arschloch ohne dicht."


    Aber das ginge womöglich in eine ganz ungewollte Richtung...


    Herzliche Grüße
    Tynset

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.402
    Liebe/r Tynset,


    auch nicht uninteressant, wenn die Arschlöcher dichter werden. Wenn dann noch die Groß- und Kleinschreibung klappt, bestimmt womoglich irgendwann der Schein das Sein.
    Hab mal an eine zweite Variante dazu gesetzt
    Danke für deine Anregung und Korrektur, L.G.A.

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    72
    Auch eine schöne Version, viel verknappter als die erste!

    Der vorletzte Vers vielleicht: "Dunkelheit bei Licht"?

    Herzliche Grüße
    (der) Tynset

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.402
    Lieber Tynset,

    Danke für dein Nachhaken.
    Für deine ,,Dunkelheit bei Licht" habe ich persönlich nicht ganz soviel Spielraum,
    denn dann fiele ja viel / fiel weg, und Sprache in meinen Gedichten entsteht nunmal oft aus einem Spiel mit dem Wort.

    mit selbstverliebtem Gruß, A.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. berge
    Von wortsport im Forum Erotik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 14:44
  2. Berge, Täler und unser Fluss
    Von Behutsalem im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 23:26
  3. Die Berge
    Von Talat im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 12:46
  4. ohne Titel (einfach ohne, es gibt Keinen)
    Von Selbstzweifel im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2006, 00:05
  5. Dunkle Täler
    Von SternenZauber im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 17:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden