Die Technik und der homo sapiens brauchen beide ihren Platz. Der Raum der kleinen Erdkugel reicht nicht für beide Wesen aus. So wächst der Zwischenraum der Menschen, je mehr von ihnen die Welt bevölkern und es gibt immer mehr des „zwischen“.
Nur gemeinsam sind wir stark, das ist der Lebenshauch des Fortschritts. Einige wenige hatten Töpfe aus Ton und Speere aus Stein. Einige mehr nahmen sich Eisen aus der Erde. Mit vielen machte man aus Wasser Energie und mit der ganzen Menge heute haben wir die Erdkugel in unseren Taschen.
Ich frage nicht wohin die Reise geht und wie die neusten Wunder in der Zukunft aussehen werden. Es kommt das eine schon zum Vorschein, was den Keim vielleicht schon gestern in sich trug, wenn es genügend sind, welche es ernten können.