1. #1
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    78

    Die Verschwörungstheoretiker

    Ein Verschwörungstheoretiker,
    er ahnt den Trug, denn er weiß mehr.
    Er sieht hinter die Kulissen,
    dort wird gelogen und beschissen.

    Die Erd' ist flach, das ist bewiesen,
    unterm Nordpol wohnen Riesen.
    Man hat den Mond noch nie betreten,
    am Himmel viele Chemtrails jetten.

    Wer an Nine Eleven denkt,
    dort hat der CIA gesprengt.
    Wer hat Lady Di gemeuchelt?
    Der Royals Mitleid war geheuchelt.

    Wer feuerte auf Kennedy?
    Lee Harvey Oswald war das nie.
    Wer regiert die ganze Welt?
    Die Juden sind 's mit ihrem Geld.

    Mit Ufos kommen Aliens her.
    Jesus harrt der Wiederkehr.
    Uns allen dräut das Weltgericht.
    Wer alles glaubt ist nicht ganz dicht.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    6.972
    Na doch alles glauben ist wie die Realität beweisen mit immer noch mehr Computern die Nachrichten so entlang unserer Eigenschaften stricken dass für alles so und so viel Raum bleibt. Verschwörung ist manchmal auch nur reine Fantasie. Letztendlich sind es zu viele Beispiele die an der Logik zweifeln lassen mit der alles verknüpft ist denn das populäre Spiel wer mit wem überschneidet sich manchmal da wo man Absolutes vermutete. Und dann fällt es schwer der Konsequenz ihren Wirkungsbereich nachzuvollziehen wenn nicht jeder Quadratzentimeter von allem computergenerierten Einflüssen unterworfen werden kann in einer Zeit die uns immer knapper wird. Letztendlich geht vieles einfach den Weg des geringsten Widerstandes.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden