Thema: Kaputt

  1. #1
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    8

    Kaputt

    Zwei Gedichte pro Tag dürfen es sein
    deshalb stell ich noch eins ein
    Kritik und Meinung werde ich nicht scheuen
    würde mich sehr darüber freuen


    Kaputt

    Zwölf Stunden im Büro
    Danach ins Fitnessstudio
    Zeit für uns, heute nicht
    Auf dem Laptop noch der Wochenbericht

    Die Waschmaschine hat den Einkauf gemacht
    Zum Glück nimmt die mir Arbeit ab
    Schlüssel und Licht online verfügbar
    Das Internet der Dinge ist wunderbar

    Ernähre mich bewusst, Veganer Stufe drei
    Natürlich Gluten und Laktosefrei
    Nur Regionale Biolebensmittel
    Redbull ist mein Allheilmittel

    Joint, Schnaps, Zigarette
    Noch eine Schlaftablette
    Das Hirn ist eingestampft
    Man raucht nicht mehr, es wird gedampft

    Cocain, Extasy und LSD
    Willst du im Fersehen sehen
    Wie dir das Hirn durchbrennt
    Zeigt das Jenke Experiment

    Dreißig Grad mit Sonnenschein
    Noch ein Fläschchen Wein
    Im April im Biergarten sitzen
    Erderwärmung, weiter schwitzen

    Freundschaft ist ein dünnes Band
    Wird online gern gepflegt
    Immer werden hundert Prozent verlangt
    Weil der Mensch von heute nun einmal so lebt

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.045
    Zitat Rabenschwarz

    Zwei Gedichte pro Tag dürfen es sein
    deshalb stell ich noch eins ein
    Wie kommst Du denn auf die Idee...bei dem obigen Text handle es sich um ein Gedicht?
    Liest sich wie ein Blog-Eintrag. Kann da nicht ein einziges lyrisches Element ausmachen.

    A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    320
    Hi Andere Dimension, hi Rabenschwarz,
    hier steht für mich ein HipHop, der wie ich meine, den Taktstock und den Lebensstil der Moderne und seine Wirkung, inkl. deren Folgeerscheinungen und Konflikte aufnimmt. Selbstverständlich handelt es sich bei diesem Sprechgesang um Lyrik, oder eben um ein Gedicht. Der Inhalt dürfte viele Leser ansprechen, entweder weil sie sich darin wiederfinden, oder weil es ihnen eine unbekannte Welt öffnet. Also als Arbeitsmaterial ist hier ein geiles Teil aufgetischt worden. Ob nun auch Rabenschwarz diesen Text als Sprechgesang geschrieben hat, oder diesen Text als solches hergeben wollte?
    lg fietje

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.913
    Lieber Butenlänner, da unterschätzt du etwas die Ansprüche des Hiphop. Normalerweise jonglieren diese Musiker mit ca. 14 - 18 Silben pro Zeile. Doppel- bzw. Trippelreime sind Standart. Ebenfalls ungewöhnliche Worte bzw. Wortneubildungen, raffinierte Zäsuren bzw jede Menge Alliterationen, Assonanzen, Binnenteime. Last not least eine provokative Attitüde.
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  5. #5
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    8
    Vielen Dank für eure Antworten, Butenlänner ich hab diesen Text nicht als Sprechgesang geschrieben, es soll das sein was es ist, ein gesellschaftskritischen Gedicht, aktuell und zeitnah.
    Ich sehe das ähnlich wie Artname, die Deutschen HipHoper arbeiten in ihren Texten ganz anders,
    freut mich aber wenn es trotzdem Anklang findet.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Geh nicht kaputt!
    Von Terrorist im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2015, 21:05
  2. kaputt
    Von LaLila im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 10:55
  3. kaputt
    Von Capra im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 18:53
  4. Kaputt
    Von entweder im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2006, 16:34
  5. Alles kaputt!!!!!!!!
    Von DreamingLuna im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2001, 16:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden