1. #1
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.904

    Angst um dich!

    Dein Wehlaut aus der Kirche aller Nebel
    rief mich ins Gesicht der Zeit
    die uns kein Sonntag werden konnte
    zwischen Naeve und Robert
    wie kein Dublin ohne Liffey nicht.
    Ich vermisse dich
    wie ich noch ein letztes Mal
    für dich so sein wollte wie du mich kanntest.
    Das ist schwerer
    als mich die Liebe deiner Fans tröstet.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    11.074
    Lieber Terrorist,

    oh, wie lange muss ich hier nachdenken um die Aussage und den Sinn zu verstehen. Ich denke es ist zu lange um nicht dabei zu ermüden und das Interesse zu verlieren. Ist Naeve ein Name? Dass Liffey ein Fluss ist werden sicher auch nur wenige wissen.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.904
    Ja dann hätte es sich ja erst richtig gelohnt wenn so viel Einsatz zur Disposition gestanden hätte.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Nahe der Ostseeküste
    Beiträge
    816
    Ich finde dein Text hat eine schöne Sprachmelodie und er spricht mir von einer Sehnsucht danach, etwas sein zu wollen, was wohl jedoch nicht noch mal gelingen kann.

    Mir gefällt er, wobei ich den Bezug zu den Fans nicht begriffen habe, was aber auch wieder keine Rolle spielt, weil der Teil davor mir eine gute Empfindung vermittelte.

    Liebe Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.904
    Man fragt sich ja wie der Moment für diesen Trauerfall zustande kam und da sind die Fans ja mit involviert. Und wie die Reaktion auf die Bestürzung dann dabei hilft dieses Lebenskapitel nicht allzu leichtfertig abzuhaken. Um da zu bleiben wo der Schock dich überwältigte. Dem angemessen was man gerne empfinden würde, wenn sich die Gelegenheiten dazu bieten.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Angst um Dich
    Von Die Heroin im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 19:16
  2. Angst um dich
    Von Jeanettediefee im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 22:35
  3. Angst um dich!!!
    Von Nasty23 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 02:41
  4. Angst um dich
    Von ShakiraX im Forum Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.01.2003, 20:27
  5. Angst um Dich
    Von Anja im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2003, 23:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden