1. #1
    Registriert seit
    May 2018
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    6

    Play - Gedicht für einen Musiker

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und würde euch gern mein Gedicht vorstellen und euch gerne drüber gucken lassen, um ein Feedback zu bekommen. Dieses Gedicht liegt mir am Herzen und ich würde es gerne richtig gut hinkriegen.
    ........................

    Play.

    Ich tue es schon wieder.
    Mich treibt der Trieb zum Lied.
    Lasse mich beschallen,
    Um zu spüren, dass es dich noch gibt.
    Um zu hören wie die Zung´ die Worte leckt,
    Die in mich dringen.
    Lass sie tiefer sickern
    Und berauschen meine Sinne.

    So bitter-süß die Melodie
    zeichnet tanzend meine Glieder.
    Gib mir schnell den Ton, der an mir rührt.
    Hör nur nicht auf, tu es immer wieder.
    Mit meinem Spiegelbild in deinem Mund,
    Bin ich ich selbst in deinen Liedern.

    Ich könnte dich noch hören,
    Selbst wenn wär´die Welt verstummt.
    Denn dein Lied hab ich gefangen
    In einen Loop, der durch mich kreist.
    Ich weiß um dich, du nicht um mich
    Und so wird es um mich still,
    Wenn mir ein weitres Lied das Herz zerreißt.

    Repeat.
    Geändert von abcdefg (15.06.2018 um 17:50 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    92
    Hallo abcdefg,

    Dein Gedicht "Play" find ich gelungen!

    Beste Grüße vom lautmaler

  3. #3
    Registriert seit
    May 2018
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    6
    Hallo lautmaler,

    Ich freue mich sehr darüber, dass du mein gedicht gelesen hast! Vielen Dank!
    ----------------------
    Ich werde beim nächsten inspirationsschub noch einmal die dritte strophe überarbeiten. Irgendetwas stört mich da.....

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.915
    Hi abcdefg, soll das ein Liedtext werden? Vielleicht ein Lied für einen Musiker, der dich begeistert? Der Textinhalt würde das nahelegen. Einige Zeilen beschreiben schon schön und glaubwürdig, wie dich Musik und Musiker berühren. Da du den Text ja noch überarbeiten willst, hier mal weitere Anregungen:

    1. ich finde du hast einige schöne Bilder dafür gefunden, wie dich seine Musik bewegt, wie du sie schmeckst. Kurz, wie du sie fühlst. Wenn du noch mehr Stoff suchst, dann beschreib weitere Eingangskanäle für seine Musik: Augen, Ohren, Haut, Nase...

    2. Ich finde auch gut angedeutet, wie du dich in seinen Loops eingeschlossen, geborgen fühlst. Könntest du auch noch weiter ausbauen.

    3. Und LETZTLICH die Aufforderung, was er mit seiner Musik alles mit dir tun soll. DAS könnte (aber muß nicht) ein Refrain werden. So, wie du es bereits angedeutet hast:

    Gib´s mir mit jedem Ton,
    der an mir rührt.

    Hör nur nicht auf,
    tu es immer wieder.

    Schreib ruhig noch weitere Phantasien in dem Sinne und entscheide, ob du einen Refrain spürst.


    Wie gesagt, falls ein Liedtext draus werden soll. Als Gedichtidee hat es mir ebenfalls gefallen, aber da würde ich andere Prämissen setzen.

    Gruß
    Geändert von Artname (08.06.2018 um 18:07 Uhr)
    Wortfüsse, wohin ich auch seh!

  5. #5
    Registriert seit
    May 2018
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    6
    Artname.... also das mit dem refrain ist eine geniale idee, das funktioniert mega an dieser stelle, das werde ich mal testen. Vielleicht versuche ich auch mal parallel ein lied draus zu machen, aber eigentlich wollte ich wirklich ein gedicht machen.

    Danke auch dafür wie du mitgefühlt hast, was ich aussagen wollte.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Musiker
    Von Andreas Rüdig im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 11:21
  2. Musiker - Thread
    Von Taurus im Forum Lesen, Hören, Sehen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 18:47
  3. Der Musiker
    Von Andreas Rüdig im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 11:31
  4. Gedicht an einen Stein II
    Von Expulsor im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 17:50
  5. To play the game
    Von Francesca im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 18:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden