1. #1
    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    829

    Wie viel kann Wenig sein?

    So viel
    haben wir,
    wissen wir nicht zu schätzen.

    So wenig
    wir haben,
    wissen wir unser Menschsein zu schätzen.

    Wien, Österreich, 21.05.2018

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    2.010
    Oh eine Hommage an Wenigviel, der hier im Forum einfach wirklich fehlt!
    Du willst die beiden Strophen formal möglichst identisch halten, nur die Kernaussage durch wenig/viel und nicht schätzen/schätzen verändern. Das gefällt mir sehr gut. Die Aussage erscheint mir auch klar: Wir haben so viel und schätzen es nicht, erst wenn wir nichts mehr haben, beginnen wir unser Leben/Menschsein zu schätzen.
    Die S2 ist ein normaler Satz, S1 dagegen nicht. Beides für sich genommen okay, aber in der Kombination finde ich es nicht optimal. Auch dünkt mich der Zusatz "unser Menschsein" irgendwie der Form im Weg. Allerdings habe ich auch keinen Vorschlag, wie ich es anders machen würde.
    Interessanter Ansatz aber allemal. LG gugol

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Viel Wind um wenig Fragezeichen
    Von kaspar praetorius im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 23:40
  2. Zu viel und zu wenig
    Von Terrorist im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 00:36
  3. Zu viel zu wenig
    Von sternen*staub im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 09:29
  4. Nicht viel, aber wenig
    Von Carl im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 22:51
  5. So wenig und doch so viel
    Von Pikke im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2002, 15:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden