Thema: Mein Krokodil

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Suedthailand
    Beiträge
    1.135

    Mein Krokodil

    Mein Krokodil

    Unter meinem Bett vergnügen sich
    nackte Frauen. Sie verkörpern Ver-
    suchung, sind getarnt als Geistheiler.
    Ihnen geb ich nach, allabendlich.

    Dieses Dasein in der Dunkelheit
    kommt mit hohem Preis, die Lockrufe
    werden lauter: nur die Vorstufe
    einer Sucht vom “Trauma Kinderzeit”.

    Staub und Scheisse sind nun unbedeckt,
    nichts betäubt die Schreie, dauerhaft
    schad ich mir. Ich hab mich aufgerafft
    und geputzt, mein Monster hochgeschreckt.

    Mittlerweile ist es eingefügt,
    eingebettet in mein Leben: Be-
    nehm mich aufgeräumt und zeige Re-
    spekt dafür, dass Liebe nicht betrügt.


    L.A.F. Strässler – Juni18


    Dank geht an Karin
    Geändert von L A F Strässler (10.06.2018 um 14:16 Uhr)
    ausgezogen
    um die welt zu sehen - der versuchung zu entgehen - und sich selber zu verstehen
    lebenslinien wie mäander - führten beide zueinander - wurden voneinander
    angezogen

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.182
    Hey Lorenz, ich fürchte, das wird diesmal ein etwas längerer Kommentar, denn dein LI hat ein komplexes Krokodil unter seinem Bett:
    Es kommt mit sexuellen Versuchungen und redet dem LI ein, die würden seinem kranken Geist gut tun. Aber das ist das Teuflische an einem Trauma, man setzt auf die falschen Strategien, um Frieden zu finden, weil das Trauma selbst ja oft dem Bewusstsein gar nicht zugänglich ist.

    In S2 wird die Existenz des Trauma-Krokodils immer offensichtlicher, aber das ist nur die Vorstufe von was noch Schlimmerem: Die Sucht nach Sex, einer kranken Abhängigkeit aus einer besessenen Suche nach Liebe heraus, die wohl bereits in der Kindheit begann, denn Krokodile schlüpfen meist schon unter die Kinderbetten.

    In S3 kommt der ganze (Selbst)Betrug ans Licht, das Trauma bekommt ein Gesicht, und ab da kann das LI einen Umgang damit finden. Alles, wovon das LI dachte, es tue ihm gut, stellt sich als Staub und Scheisse heraus. Ausputzen ist also angesagt. Dabei kann das Krokodil nicht einfach mit entsorgt werden, denn es ist ja Teil der eigenen Geschichte. Aber es wird hoch ins Bett geholt (= ins Leben mit integriert), diesmal aber bewusst. Und dann kann das LI einen respektvollen Umgang mit sich und anderen erlernen und wahre Liebe erfahren. Im Grunde ein zweiter Geburtstag - happy Birthday! d. Karin
    Geändert von Gugol (11.06.2018 um 13:30 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das Krokodil unterm Bett
    Von kaspar praetorius im Forum Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.06.2018, 07:45
  2. Sigmar Gabriel: Das dickste Krokodil im Sumpf?
    Von Cobra im Forum Aufsätze, Sachliches, Ernstes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2014, 21:06
  3. Schnappi, das kleine Krokodil
    Von kaspar praetorius im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 20:27
  4. Das Krokodil im Nil
    Von Woitek im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 12:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden