Thema: Igelsex

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2016
    Ort
    Am Wasser
    Beiträge
    67

    Igelsex

    Als gestern war im Wald ich joggen,
    Da hörte ich 2 Igel poppen.
    Verwundert blieb abrupt ich stehn,
    Und fragte mich, wie soll das gehn?

    Die Igeldame trägt zum Schutz,
    Gar viele Stacheln, lang und spitz.
    Der Igelmann am Bauche kahl,
    Ich stellts mir vor und wurde fahl.

    Die Laute die vom Busche kamen,
    Sie liessen mich gar schlechtes ahnen.
    Es schnaufte, knurrte, röchelte
    Dies ungestüme Igeltier.

    Und dann wars still dort im Gebüsch,
    Ein Idel tot, so dachte ich.
    Doch aus gestrüpptem Liebeshort,
    Da liefen beide Igel fort.

    Ganz unverletzt, im strammen Lauf,
    Und mühelos den Weg hinauf.
    Wenn Igel poppen, lernte ich,
    Dann laut, doch sehr, sehr vorsichtig.

    Martin Seidel 2018
    Dummheit ist eine Erfindung der Empathielosen.

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.182
    Erinnert mich an ein Kinderlied (wenn sich die Igel küssen, dann müssen müssen müssen sie zart und fein, behutsam sein...). Lustige Idee, aber handwerklich gefällt es mir nicht so gut. Zu viele verdrehte Sätze, die Reime gehen gegen Ende verloren. LG gugol
    ausgezogen
    um die welt zu sehen - der versuchung zu entgehen - und sich selber zu verstehen
    lebenslinien wie mäander - führten beide zueinander - wurden voneinander
    angezogen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden