Thema: SEHNSUCHT

  1. #1
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    50

    SEHNSUCHT

    An deinem Schritt kann ich dich hören,
    dein Gang ist leicht wie Vogelflug.
    Dein sanfter Blick lässt mich betören.
    Ich wart auf dich, wann kommt dein Zug?

    Ich schließ die Augen, um zu träumen,
    erinnre mich an letztes Mal.
    Ich möcht auch diesmal nicht versäumen,
    ich spür, ich habe keine Wahl

    als wieder mit dir eins zu sein.
    Wie lang hab ich nach dir gesucht,
    wie lang war ich mit mir allein?
    Oft hab ich diese Zeit verflucht.

    Doch diese Qual hat nun ein Ende.
    Du hast mir Lebenssinn geschenkt
    und bist für mich die neue Wende,
    die mich in deine. Richtung lenkt.

    Plötzlich hör ich schrilles Pfeifen.
    Der Zug fährt ein und steht bald still.
    Sehnsucht lässt mich dich ergreifen,
    weil sie es gar nicht anders will.

    Ich werf mich stürmisch dir entgegen,
    liebkose deinen zarten Mund
    und bin danach doch recht verlegen,
    weil ich verbergen will die Wund,

    die in der Sehnsucht Blut verlor,
    lange nicht zu stillen war,
    bald in der Einsamkeit erfror,
    weil ich dich in der Ferne sah.

    Nun bist du an meiner Seite.
    Meine Sehnsucht hält sich still.
    Such bitte nicht so schnell das Weite,
    weil ich bei dir bleiben will.
    Geändert von Alfred Plischka (19.06.2018 um 12:00 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    da
    Beiträge
    441
    Hallo Alfred,

    wie glücklich die Frau sein darf, der Du diese Zeilen gewidmet hast!
    Beste Grüße vom lautmaler

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.413
    hi alfred, hi lautmaler,
    sind die Zeilen so gut, dass man der werten Dame diese Verse überreichen mag? Ein Liebesgedicht ist es sicher, aber es behandelt ausschließlich die Gefühle des Li. Wo wäre da die "Begeisterung" für dieses Wesen, die sich oberhalb einer überwundenen Einsamkeit, durch die bloße Anwesenheit dieser Dame, bewegt?
    lg fietje

  4. #4
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    50
    Hallo Butenlänner,
    diese Beziehung besteht ja schon länger, hat dem LI ja bereits Lebenssinn gegeben, allerdings ist ja noch eine räumliche Trennung gegeben, die immer wieder durch Zusammenkommen aufgehoben wird. In dieser Zeit räumlicher Trennung sind immer wieder Phasen der Einsamkeit vorhanden, in denen sich der Wunsch nach Zweisamkeit auftut. Vielleicht ändert sich dieser Zustand? Alles Weitere bleibt offen.

    LG Alfred



    Hallo Lautmalerei,
    vielen Dank für deine freundlichen Worte. Habe die Bedenken von Butenl@nner in meiner Antwort an ihn auszuräumen versucht.

    LG Alfred

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sehnsucht nach Sehnsucht
    Von Kopfkino im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 06:42
  2. Sehnsucht nach der Sehnsucht
    Von Kopfkino im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 20:22
  3. Sehnsucht
    Von Mondblume im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 11:46
  4. Sehnsucht
    Von Casta72 im Forum Erotik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2007, 15:37
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2002, 19:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden