Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.377

    Wat mutt, dat mutt

    Zwei Priester priesen ihren Herrn
    Der eine pries ihn richtig gern
    Der andre sah es nur als Pflicht
    und pries den Herrn am liebsten nicht
    Geändert von Richmodis (21.06.2018 um 07:35 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.081
    Genau so! Trocken serviert mit nur einer Prise Denkanstoß. Gepriesen sei dein Humor bis in alle Ewigkeit.

    Nur den Titel hätt's nicht gebraucht. Der steht da nur, weil du einen vergeben musstest, oder?

    lg VC
    Geändert von Verbalcarpaccio (19.06.2018 um 19:15 Uhr)
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    216
    Ich bin grade so drauf, richtig penetrant Klug zu scheißen:

    Hallo Richmodis,

    und pries den Herrn am liebsten nicht
    ...heißt doch, er hätte ihn am liebsten nicht gepriesen, oder?

    Also: Konjuktiv II, oder?

    Also ...und priese den Herrn am liebsten nicht, oder?

    Also müsste doch zumindest ein Apostroph eingesetzt werden, oder?

    Aber bitte, wenn du Eddgeh's gut gemeinten Vorschlag mit dem Argument der Künstlerischen Freiheit abtun willst; mit soll's Recht sein. Ich priese dein Werk allerdings auch ohne Korrektur, wenn ich eine Priese Haschisch im Tabak hätte.
    OK, vielleicht auch ohne, weil's, wie VC schreibt, so staubtrocken rüberkommt.

    VG, Eddiegeh

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.081
    Watt hältstn von "Preisunterschied"? Als Titel meine ich...
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.377
    Hi, Eddie,

    ich glaube, du irrst dich in diesem Punkt. Es ist doch im Präterium geschrieben, also auch in V4.
    Aber es wäre vielleicht geschickter, wenn ich das ganze Gedicht ins Präsens setzen würde, dann würde ich V4 so schreiben: ...und priese ihn (statt pries den Herrn) am liebsten nicht. Wobei: Priester und priesen kommt besser als Priester und preisen.
    Die Priester und die Prise Haschisch. Es arbeitet schon in mir

    Lieber VC,

    ich musste eine Überschrift. Wie gesagt: Watt mutt, datt mutt. Und wenn ich Titel Zwei Priester gewählt hätte, dann hätten alle die, denen meine Klapphornverse ausm Hals raushängen, nicht reingeguckt.
    Danke für die dicke Lobpreisung.

    LG an euch beide
    Richy

    VC,

    Nachtrag: Preisunterschied ist der Hammer!
    Geändert von Richmodis (19.06.2018 um 20:09 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    216
    Das gibt's doch nicht! Schriebe ich nicht eben, ich wäre ein Klugscheißer, so schrübe, nein, schreibe ich dir nicht zurück.

    Ich bin der festen Überzeugung, dass ich im Recht bin.

    Würdest du alles ins Präsens setzen, müsste es m.M.n. "preise" heißen, wenn es denn der Konjunktiv I sein soll.

    Ich glaube uimmer noch, es muss im Präterium "priese" heißen, wenn der Konjunktiv gemeint ist.

    Gibt es denn hier im Forum keine Fachleute, die mir Recht geben können?!

    Zur Priese: Da fällt mir ein Frühwerk ein:

    Seit Sonntag stehn in Münsters Dom,
    die Messbesucher unter Strom.
    Der Ministrant macht sich das Spässchen,
    tut Haschisch in das Weihrauchfässchen.
    Jetzt, seit die Gläubigen das kennen
    wolln sie die Messe High-Amt nennen.



    Zerknirscht, Eddigeh

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.377
    ach papperlapapp Klugscheißer, gegen eine gesunde Verdauung ist doch nichts einzuwenden.
    In deinen Schrei nach Fachleuten, die mir rechtgeben, stimme ich ein.

    Nicht zerknirscht, aber ratlos und schwindelig im Kopf vom Präterium-Konjunktiv-Präsens-Wirrwarr

    Richy
    (High-Amt, tzz tzz tzz. Sodom und Gomorra)

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.081
    Zitat Zitat von Richmodis
    In deinen Schrei nach Klugscheißern, die mir rechtgeben oder nicht, stimme ich ein.
    Ihr habt gerufen, Meisterin? Nun, ich bliebe aus den von Euch herangezogenen Gründen beim Präteritum, wählte in Vers 4 allerdings den vom vorlauten Eddigeh empfohlenen Apostroph zur Kennzeichnung des meiner bescheidenen Meinung nach durchaus angebrachten Konjunktivs. Mit einer fachlich fundierten Meinung kann ich natürlich nicht dienen, aber die scheint mir auch nicht wirklich gewünscht in diesem Faden. So bleibt mir lediglich, noch eine Prise Klugschiss auf Eddigehs gedankenloses Geplapper zu streuen:
    Zitat Zitat von Highwürden (bekiffter Konjunktiv!)
    wenn ich eine Priese Haschisch im Tabak hätte...
    ..., dann würde ich Prise auch richtig schreiben.

    Einfach mal ausprobieren.

    lg VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.377
    Morgäähn,

    wenn ich am liebsten schreibe, muss es wohl der Konjunktiv sein, das sehe ich ein. Auch wenn mir noch irgendwie was quer sitzt dabei, ich es aber nicht erklären kann: Also ich hab da noch ein Apostroph in meinen Unterlagen gefunden und es schonmal hier reingetragen.

    Highwürden, bekiffter Konjunktiv ... Ich schmeiß mich weg ...

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    216
    Oh, ihr Dudengläubigen,

    lobpreiset den allmächtigen Duden und seinen Stellvertreter auf Erden, Highwürden Eddigeh für seine Verdauung.

    Ach, und nur noch eines, VC, du Heidenkind:

    Ich preise jetzt meine Priese als Prise künstlerischer Freiheit ein, die ich ja auch der Verfasserin dieses preiswerten, äh –würdigen Werkes zugestanden habe. So!

    Das war wieder ein schönes Späßchen.

    P.S. Bekiffter Konjunktiv ist echt preiswürdig. Den würde ich als Liveticker-Beitrag zum Postillon schicken.

    Angenehmen Tag euch

    VG, Eddigeh

  11. #11
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.377
    Zitat Zitat von eddigeh Beitrag anzeigen

    ... der Verfasserin dieses preiswerten, äh –würdigen Werkes zugstanden habe
    Ich kriech mich nicht mehr ein ...

  12. #12
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    479
    Nachtrag:

    Zum heißen Grog - bei steifen Brisen -
    priesen Priester gleichfalls diesen.



    Hallo Richmodis,

    amü- und prie- santes Thema!

    LG Georg

    PS: "Preisunterschied" wäre auch mein Favorit! (Grüße an VC!)
    Bei AMAZON + Infoverlag erhältlich:
    KAISER BARBAROSSA RIEF AUF EINMAL "HOSSA"
    Heitere Historische Heldenepen (Georg C. Peter/ Infoverlag)

  13. #13
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.377
    Zitat Zitat von Georg C. Peter Beitrag anzeigen
    "Preisunterschied" wäre auch mein Favorit!
    gell, Georg?
    Erstaunlich, zu welchen Höchstleistungen vier läppische Zeilen so manch überdurchschnittlich talentierten Humoristen verleiten können.

    (prisant ist auch putzig)

  14. #14
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    520
    Macht mächtig Spaß - sowohl das priesterliche Klappenhorn als auch die Auf- und Abarbeitung dessen!

    Weiter so - an das gesamte Dream-Team!

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  15. #15
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.377
    Lieber Stefan,

    war wieder mal nicht leicht. Die Preisfrage war: Konkunktiv oder nicht, Präsens oder Präterium. Auch, wenn hier zeitweise ein spürbarer Preisdruck entstand, so konnte doch - durch Preisabsprachen - letztendlich ein Konsens erreicht werden, mit dem wohl jeder gut leben kann.

    LG Richy

Seite 1 von 2 12 Letzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden