Thema: Gefallen

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.012

    Gefallen

    Was immer du tust und mir von dir zeigst,
    du kannst mir nicht nicht gefallen.
    Und wenn du im Rausch dich selbst übersteigst
    und würdest nur stottern und lallen,
    und auch wo du Auskunft gibst oder halt schweigst,
    da geb ich den Vorzug dir, jetzt und vor allen.

    Rein körperlich ist, was mir so gefällt,
    doch auch die Erinnrung an Wonnen,
    die Schicksal mir und die freundliche Welt
    geschenkehalber ersonnen.
    Denn frei sind wir, tastend auf freiem Feld,
    bis Leben und Jugend zerronnen.

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    Frei ist Michael Domas, bis sein Glaube ans Metrum zerronnen....
    Obwohl: Ich bin entzückt, dass ein Iambus-Künstler die Schönheit seiner trochäisch-daktylischen Muttersprache entdeckt und Auskunft, körperlich, freundliche frei schwingen lässt.
    KP

  3. #3
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    149
    Hallo Michael,

    nutze den Tag, sagt der Lateiner, auf deutsch: Greif ins volle Menschenleben! Mir scheint aber, mit dem Paradox in S1 klappt nicht so recht glaubwürdig, irgendwas fehlt mir da als Übergang, das mich überzeugen würde, dass die Du eben doch gefällt. Im letzten Vers würde ich zuerst die Jugend und dann das zerronnene Leben, rein logisch, erwarten. Metrisch humpelt das Gedicht etwas, aber wer es nicht weiß, bemerkt das gar nicht, das beruhigt.

    Lb. Gruß, Rumpelstilz

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.748
    Lieber Michael,

    Ich muss gestehen, ich habe bei dir auch zuerst nach einem alternierendes Versmaß gesucht ... und es nicht gefunden
    Also ich vermute, dass du hier mit dem "stottern und lallen" liebäugelst; der "hohe Ton" alter Lyrik, nur zB "Erinnrung an Wonnen,/
    die Schicksal mir und die freundliche Welt/geschenkehalber ersonnen
    , wirkt selbstironisch, auch wegen so Worten wie "Auskunft gehen", "geschenkehalber"; S2V2 sehe ich keinen Grund für die unschöne Abkürzung von "Erinnerung".

    Vielleicht solltest du noch überlegen, das ganz ohne Auftakt zu schreiben, mir gefiele das besser und das wäre nicht so schwer umzusetzen, denk ich.

    Lieben Gruß
    albaa

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.012
    Ihr Lieben

    der Rhythmus scheint Dir etwas humpelnd, Rumplstilz, Dir, albaa, sogar zu stottern und zu lallen (wie das LD), mir ging es aber darum, ihn „trochäisch-daktylisch schwingen“ zu lassen, selbst „Erinnerung“ kürze ich, um keine 3 Unbetonten hintereinander zu haben. Deshalb ist mir Kaspars Lesart natürlich angenehmer, ich bin aber notfalls bereit zu xXxen. Die Auftakte wegmachen, albaa, fände ich durchaus schwer umzusetzen, nach meiner Erfahrung mit sowas, schreibe ich dann das ganze Gedicht neu. Betonte Versanfänge machen ein Gedicht auch härter, schneller, glaube ich.

    Das Paradox in S1 scheint Dir nicht glaubwürdig, Rumpelstilz. Weil der Text hier unscharf ist, oder weil Du nicht glaubst, dass es das gibt, „dass die Du eben doch gefällt“, nämlich aus den Gründen die S2 doch ziemlich deutlich ausspricht?

    Eigentlich ist das einigermaßen alltäglich und prosaisch (ein Griff ins "volle Menschenleben", hoffe ich, Rumpelstilz). Vielleicht deshalb, albaa, changiere ich zwischen dem „"hohen Ton" alter Lyrik“ und dem Gegenteil. „Selbstironisch“? Sagen wir: augenzwinkernd. Deshalb auch die Umkehrung von „Leben und Jugend“, Rumpelstilz.

    Danke für's Aufblättern

    Michael
    Geändert von Michael Domas (26.06.2018 um 10:53 Uhr) Grund: Interpunktion

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    Wohin man schaut, wohin man sich wendet:
    Nur Chaos, Verwüstung, ein einziger Jammer!
    Die Sonntagnacht hat mit Schrecken geendet,
    in Rösraths Gymnasium tobte der Hammer.

    Die Schule geschlossen! Der Rektor am Heulen!
    Die Pulte beschmiert, die Hefte zerrissen,
    der Hauswart, von Schmerzen geplagt, zählt Beulen,
    ein Hund hat vor Angst in die Ecke geschissen...

    Ein Bild der Zerstörung an heiligem Orte!
    Hier hilft, wie man leicht sieht, kein eiserner Besen.
    Mir fehlt der Glaube, mir fehlen die Worte!
    Bestimmt ist hier Domas am Werke gewesen!

    Hat wild mit dem Einsilber um sich geschossen
    und mutwillig metrische Freiheit genossen!
    Geändert von kaspar praetorius (26.06.2018 um 09:31 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.488
    O dieser Kaspar! Leider zeigt er (und nicht ich), dass Metrik und Klang nicht vom Inhalt zu trennen sind. #6 las mein übernächtigter Kopf in einem Ritt. Nur #6. Aber immerhin.
    Genau so, oder eben ganz anders!

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    O dieser Artname, macht aus formalen Querelen inhaltliche Diskussionen!
    KP

  9. #9
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.012
    Tatsächlich, Du Kasper, in Rösrath,
    dawo ich nur lieb und nie bös tat,
    bin ich der Berühmtesten einer,
    nur weiß das im Bergischen keiner.
    Drum hat dort mein Einsilberfrevel,
    und sei er auch Hölle und Schwefel,
    gar niemand vom Hocker gerissen,
    so sei auf's Gymnasjum geschissen.
    Und auch Deine kleine Hommage
    vermindert ja meine Blamage,
    benutzt die doch meinen Rhythmus,
    der ist halt, wo jeder mitmuss.

    für KP
    MD

    P.S.
    Erst jetzt erfahre ich, dass tatsächlich das Rösrather Gymnasium zerstört wurde. Das wusste ich heute morgen noch nicht, sonst hätt ich die Z8 nicht geschrieben.
    Geändert von Michael Domas (26.06.2018 um 16:00 Uhr) Grund: P.S.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gefallen
    Von Macavity im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 13:00
  2. Gefallen
    Von Berger im Forum Gesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 01:33
  3. Gefallen
    Von Der Gefallene im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 03:50
  4. gefallen...
    Von coffee im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 23:01
  5. Dir zu gefallen
    Von Shadyn im Forum Erotik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 14:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden