1. #1
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    223

    Der Satz vom Raus- und Reinziehen

    Dieses Stechen, Ziehen, Pochen,
    dass mich schon seit vielen Wochen
    zwingt, nur unter großen Qualen
    meine Speisen zu zermahlen

    und ein guter Anlass ist, den
    Rat des örtlichen Dentisten
    einzuholen und nun klar is,
    dass Ein-Sieben(Dens molaris)

    hoffnungslos (Parodontitis)
    hin ist und er'n deshalb zieht, ist
    mir ein wenig übel (Schisser)
    denn ein ganz Brutaler isser

    und ich bitt‘ ihn, aufs Verrichten,
    sprich, aufs Rauszieh‘n zu verzichten,
    denn ich würd ihm nicht sehr trauen
    und verzichtete aufs Kauen,

    was mich anregt zum Gedanken,
    nur noch flüssig aufzutanken
    und mir meine Kalorien
    mit dem Strohhalm reinzuziehen.
    Geändert von eddigeh (14.07.2018 um 06:17 Uhr) Grund: Nachbohren durch VC
    "Ich pass' immer auf zu dir"

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.081
    Meine Fresse, Eddigeh,

    du willst tatsächlich in die Lehrbücher der Zahnarzthelferinnen und -helfer eingehen mit deinem "Satz des Eddigeh"? Hast du auch einen Beweis für ihn oder wird das die Aufgabe nachfolgender Generationen sein?

    Eigentlich auch egal, deiner liest sich wie aus einem Guss und wirkt in seinem schlotternden Gestammel überaus glaubwürdig. "Dens molaris"! Was man hier noch nebenher alles so lernt...

    Auffällig, neben dem flotten Lauf der Verse, sind wieder deine innovativen Reime; besonders die auf "Dentisten" und "Paradontitis".

    Weil Schachtelsätze dieser Dimension immer auch Herausforderung genug für eine Prüfung auf innere Stimmigkeit sind, bin ich mal langsam durchgegangen (und habe mich nicht von der Panik des Schissers anstecken lassen). Müsste man S3V2 nicht besser so ändern:
    einzuholen und nun klar is,
    dass die 17 (Dens molaris)

    hoffnungslos (Parodontitis)
    hin ist und er’n deshalb zieht, is
    mir ein wenig übel (Schisser)

    Auch sagt zumindest mein Zahnarzt nicht "siebzehn", sonder "eins-sieben". Wenn so, dann könnte man den Vers so abändern:
    dass 1-7 (Dens moralis)

    Damit umschiffst du auch die Ungenauigkeit der Geschlechtsangabe in S2V4 und S3V2: nach die 17 müsste man zieht er sie schreiben.

    Andererseits unterstützen die sprachlichen Ungenauigkeiten natürlich auch die Darstellung des völlig aufgelösten Zustands deines Jammerlappens. Also lass mal alles lieber so, wie es ist.

    Als Fortsetzung müsste nun eigentlich noch der "Satz vom Rein- und Rausziehen" (aus Sicht des Dentisten oder eines Familienmitgliedes des Patienten) folgen. Folgt er?

    lg VC
    Das System sagt, ich will das, aber ich will das nicht.
    Peter Arbeitsloser

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    223
    Nun reiß mal das Maul nicht so weit auf, VC,

    erst krieg ich wochenlang keinen Termin bei dir und dann bohrst du genau an den Stellen wo es am meisten weh tut.
    Ja, genau an der von dir geöffneten Eiterstelle schmerzte es noch.
    Ich hab es mir mehrmals laut vorgelesen und dachte, vielleicht kann man es irgendwie „verschlucken“ Auch meine Versuche, noch etwas zu glätten, scheiterten.
    Dass das jetzt plötzlich alles so einfach geht und auch mir hätte auffallen müssen, dass die Fachwelt das Zahnschema anders ausspricht als es geschrieben steht, (schließlich wurden mir ja schon so einige aus dieser Gegend gezogen) macht mich glücklich.
    Du siehst mich nun völlig schmerzbefreit. Und dafür danke ich dir.

    Hoffentlich hält meine Freude auch noch an, wenn die Betäubung in Form deines Lob-Gesülzes nicht mehr wirkt.

    VG, Eddigeh
    "Ich pass' immer auf zu dir"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Satz gegen Satz
    Von Osthalion im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 23:07
  2. Ein Satz
    Von Submental im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 16:19
  3. Ein Satz...
    Von amenei:) im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 12:22
  4. Ein Satz
    Von Anatols Erbe im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 10:13
  5. Rede raus vs. Rede raus formt Sprache & bildet einen Satz
    Von dimitri_74 im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2001, 00:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden