Hab in die Tiefe, in dich gesehen
Trotz aller Schärfe erkannte ich nichts
Aus diesem Antlitz wollte verstehen
von einem Trugbild des eigenen Lichts

Jetzt liegst du da, in etlichen Scherben
Wir ist zerbrochen, zerstückelter Blick
Wer war dahinter? Davor ist nur Sterben
Wie viele Jahre nun ohne das Glück?