Thema: bialas vestas

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233

    bialas vestas

    Die Biker fahren leis durchs Dorf und schicklich
    Die Kühe rülpsen wissenschaftlich kontrolliert
    Wer Zug fährt, tut's dank Gästekarte glücklich
    Das Dach vom alten Deflorin wird isoliert

    Die neuen Sägen sirren merklich leiser
    Die neuen Autos machen wenig CO2
    Wir lernen aus den Fehlern, werden weiser
    Ich blicke in die Zukunft, fühl mich wohl dabei

    Ich schau ins Rund und denk zufrieden: Ja!
    Doch schön wärs, wärn die Gletscher auch noch da.

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    1.488
    hi,
    übersetze mir bitte: bialas vestas, sonst denke ich noch an den windkraftanlagenhersteller gleichen namens.
    lg
    f

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    Vestas:
    1945 gründete Peder Hansen VEstjysk STaalteknik A/S in der dänischen Kleinstadt Lem. Der Name wurde schon nach kurzer Zeit zu Vestas abgekürzt.

    Vesta:
    Göttin des Herdfeuers, der Häuslichkeit u. des Familienlebens, der inneren Eintracht u. Sicherheit von Stadt u. Staat, Tochter des Saturnus u. der Ops; in ihrem Rundtempel auf dem Forum Romanum brannte das heilige Feuer des Staatsherdes, dessen Erlöschen als das schlimmste Omen f. den Staat angesehen wurde; es wurde v. den Vestalinnen unter der Oberaufsicht des pontifex maximus (Vestae sacerdos) unablässig erhalten u. bewacht

    Bialas Vestas (Sursilvan?):
    Schöne Aussichten

    Passt alles irgendwie zusammen, nicht?

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    802
    Hallo kaspar,

    letzte Zeile konterkariert alles; oder es wäre zum vollkommenen Wohlfühlen nur schmückendes Beiwerk. Unmittelbare Wahrnehmung der Umgebung vs zu abstrahierende harte Realität; Bequemlichkeit auf dem Schleudersitz oder römische Dekadenz? Dein Gedicht schmeckt stark ambivalent und ich denke, das war auch deine Absicht.

    VG Arkadier
    Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
    Henry van Dyke

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    mir recht, wenn du ein quantum hinterfotzigkeit vermutest. wer mich kennt, kennt auch die zweifel, die mich beherrschen.
    danke fürs lesen
    kp

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden