1. #1
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    352

    "Dein Wille geschehe."

    „Dein Wille geschehe“
    durchstößt Körperwelten
    grundlos
    dringst ein in jede Zelle
    bringst um den Verstand
    „Dein Wille geschehe“
    Geändert von Skirke (21.09.2018 um 18:52 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.992
    Liebe Skirke,

    die bedingungslose Hingabe (Dein Wille geschehe) ist eine Versklavung, der sich kein Mensch unterwerfen sollte. Es geht dabei um Selbstaufgabe die der Natur widerspricht.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    352
    Lieber Hans,

    man wird davon erfasst oder nicht, "Dein Wille geschehe" geschieht sowieso. Es ist nur eine Art Zustimmung für etwas was niemand und damit meine ich wirklich niemand in der Hand hat. Da weiter zu gehen wäre sehr tief, auch was niemand in seiner ganzen Tiefe wirklich bedeutet.

    Lg, Skirke

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Hilfeersuch: "Wille"
    Von Hirano im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2015, 14:58
  2. dein wille geschehe
    Von Tibor im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 08:32
  3. Dein Wille geschehe
    Von markus... im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 23:16
  4. Suche Gedichte mit den Themen "Stadt", "Dorf" & "Gruppen"
    Von Watchuseek im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 15:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden