Ach, Angie!

Alle Hände voll zu tun
Hast Du, um Streiter zu einen.
Mancher Mainstream will gar meinen,
Deine Kräfte müssten ruh'n!

Doch ganz fest und mit Klaransage
Wirst Du Deinen Kurs nicht ändern,
Obwohl in manchen Nachbarländern
Die Flüchtlingslage sei dort Plage.

Dazu dann noch die Grobianten,
Die weltweit ihre Spielchen spielen,
Im Porzellan herum nur wühlen,
Sich aufführen, wie Ignoranten!

Ach, liebe Angie, bleib' am Ball,
Doch lasse Dich klug informieren
Und ja zum Nichtstun nicht verführen:
Es gibt hier doch nur Deine Wahl!

Können wir wirklich viele retten,
Die meinen, sie woll'n zu uns kommen?
Haben wir nicht viel aufgenommen,
Die sich gern auf Freiheit betten?

Bleibt unser Wohlstand, unsere Angst,
Die Fremden wollten unser Geld
Und reisten weiter um die Welt,
Weil Arbeit Du ja nicht verlangst?

Es kommt der Tag, da wird man loben,
Was Du geschaffen und vollbracht.
Und wenn die Sonne uns dann lacht,
Kennt man Dein Ansehen auch droben.

©Hans Hartmut Karg
2018

*