1. #1
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092

    Einen Gruß schicke ich an dich

    Einen Gruß schicke ich an dich,
    Von einem Frühling, der verblich,
    Von einem Herz, das ständig Sticht
    Und jenseits sieht das Licht.

    Einen Gruß schicke ich an dich,
    Vom fremd gewordenen Ich,
    Von der weltbewegten Sicht,
    Die wartet auf deinen Reisebericht.

    Einen Gruß schicke ich an dich,
    Von dem unendlichen du und ich,
    Von der einsamen Zweisamkeit,
    Von dem anderen Blick und der Zeit.
    Geändert von Unum (27.07.2018 um 19:25 Uhr)
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    11.003
    Lieber Metallist,

    die Aussage ist gut und verständlich. Habe dazu noch Vorschläge.

    Ich schicke einen Gruß an Dich,
    von einem Frühling der verblich.
    Von einem Herz, das ständig Sticht
    und sieht im Jenseits helles Licht.

    Ich schicke einen Gruß an Dich.
    Von einem fremd gewordnen Ich,
    gib uns mit weltbewegter Sicht,
    von Deiner Reise den Bericht.

    Ich schicke einen Gruß an Dich.
    Von dem unendlich Du und ich.
    Vom einsam sein trotz Zweisamkeit.
    Vom Blick des andern jeder Zeit.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092
    Halle lieber Hans,

    Erstmal Danke für deinen Besuch und Kommentar.

    Du hast hier ziemlich viel verändert, leider stimmt es mit meine Aussage nicht wirklich, du hast es positiver gestaltet.

    P.S wenn da grobe grammatische Fehler im Satzbau sind, so bitte ich diese zu unterstreichen.

    MfG
    Metallist
    Geändert von Unum (29.07.2018 um 22:16 Uhr)
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    487
    Hallo lieber Matalist,

    liest sich schön und spricht mich an. Es könnte die Aussage vieler Millionen Menschen sein, denen es in dem kleinen Teich unserer offenen Gesellschaft, die ja (aus meiner sicht) bei genauer Betrachtung eigentlich so etwas wie ein riesiger Swingerclub ist, weh tut. Zur Erläuterung: Im Swingerclub macht es jeder mit jedem (Treulosigkeit wichtigste erste Regel) und Kinder gehören da nicht rein (so wie eben in unserem Kulturkreis Kinder auch eher außen vor bleiben). Und nach dem Besuch des Swinger-Clubs, also nach dem "Kick" tut es den Meisten sehr weh (davon habe ich oft gehört). So wie eben das Leid (die Einsamkeit, die schwerfällige Sinnfindung) durch die offene Gesellschaft auch nach jeder Trennung immer wieder kommt und auch da unermesslich ist.

    Viele liebe Grüße, Henrik

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.476

    Thumbs up

    Zitat Zitat von Metallist Beitrag anzeigen
    Einen Gruß schicke ich an dich,
    Von einem Frühling, der verblich,
    Von einem Herz, das ständig Sticht
    Und jenseits sieht das Licht.

    Einen Gruß schicke ich an dich,
    Vom fremd gewordenen Ich,
    Von der weltbewegten Sicht,
    Die wartet auf deinen Reisebericht.

    Einen Gruß schicke ich an dich,
    Von dem unendlichen du und ich,
    Von der einsamen Zweisamkeit,
    Von dem anderen Blick und der Zeit.

    Grüße,

    Inhaltlich ein OK, aber du hast Betonungsunterschiede in deinem Text. Hans Plonka hat sie allesamt eliminiert
    zugunsten eines Jambus, und vermutlich auch paar Sinnrichtungen. Aber ich denke das geht auch fast ohne Sinnrichtungsänderung.
    mal sehen.

    Nachtrag:
    Und einen Gruß schicke ich an dich,
    Von einem Frühling, der verblich,
    Von einem Herz, das ständig Sticht
    Und jenseits sieht das Licht.

    Und einen Gruß schicke ich an dich,
    Vom fremd gewordnen Ich,
    Von einer weltbewegten Sicht,
    Die steht auf deinen Reisebericht.

    Und einen Gruß schicke ich an dich,
    Vom endlosen du und ich,
    Von einer einsamen Zweisamkeit,
    Von anderen Blick, mit anderer Zeit.


    (Naja, ist nicht ganz reiner Jambus, sind hier und da paar „gewollte“ Ausrutscher.)
    Geändert von horstgrosse2 (31.07.2018 um 15:16 Uhr) Grund: nachtrag

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.785
    Unendliches du im ich haette das vermieden woran jetzt wieder rumgejammert wird. Von der einsamen Zeit im anderen Blick der Zweisamkeit. Jedenfalls ist genügend Reaktion angeregt worden um es bald wieder vergessen zu koennen. Hinter den kommunikationsverwirbelungen. Aus denen du dich wieder in etwas neues reinverewigen kannst. Das im Maß deiner Kragenweite zurueckgruesst.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    304
    "Ich schicke einen Gruß an dich", ist die klar bessere Option und ändert nichts an der semantischen Aussage des Verses -
    es klingt nur schöner und natürlicher. Da bin ich ganz auf Hansis Seite.
    Bei den anderen Änderungen bin ich mir nicht mehr so sicher:



    Ich schicke einen Gruß an dich,
    Von einem Frühling, der verblich,
    Von einem Herz, das ständig sticht
    Und jenseits sieht das Licht.

    Ich schicke einen Gruß an dich,
    Von einem fremd gewordnen Ich,
    Von einer tiefbewegten Sicht,
    Die wartet auf Bericht.


    Ich schicke einen Gruß an dich
    Und hoff ,du läßt mich nicht im Stich
    Und kommst für eine zweite Zweisamkeit
    Und bleibst für eine kleine Ewigkeit.
    Es steht nicht jedem frei mir zu widersprechen.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Ich schicke Blumen
    Von Akibarubin im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2016, 14:28
  2. Einen freundlichen Gruß und Hallo
    Von self-destructio im Forum Vorstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 20:28
  3. Ein Gruß für Dich
    Von Mortem im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 22:19
  4. Dein falsches Spiel ( Gruß an dich Diana )
    Von theNight im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 01:00
  5. Gruß an einen Toten
    Von Smilla im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 11:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden