1. #1
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    düren NRW
    Beiträge
    581

    selbstbestimmtes leben

    selbstbestimmt sein dasein leben,
    dass ist nicht jedem so gegeben.
    wenn man sich selber nicht vertraut
    ist sein leben schnell verbaut.

    die tage ,die du so verbringst,
    um das gelingen täglich ringst.
    sie bringen dir fast garnichts ein.
    am ende bist du ganz allein.

    versuche es mit etwas glück.
    hol dir dein selbstvertraun zurück.
    du bekommst im leben nichts geschenkt
    es hilft,wirds leben selbst gelenkt.

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    487
    Werte Margot,

    es holpert beim Lesen. Das Thema finde ich interessant. Ich lese da einen Zusammenhang heraus, zwischen "selbstbestimmt leben" und "am Ende ganz allein sein". Vielleicht ist "selbstbestimmt leben" ja in den meisten Fällen etwas, wo dann "egoistisch leben" heraus kommt. Wenn dann fast alle Menschen Selbstbestimmtheit für sich proklamieren (es wird ihnen aufgrund der geltenden Gesetze eingeräumt) und sofern es so etwas wie ein Naturgesetz gibt, dem nach Egoisten allein bleiben, dann haben wir nun vielleicht die Auflösung auf die Frage, warum wir in unserer Gesellschaft immer mehr vereinzeln, warum die sinnvollen Zuammenschlüsse von Menschen immer weniger werden und warum die Einsamkeit zu einem wachsenden Problem geworden ist.

    Ich winke dir freundlich aus dem noch immer hitzigen Norden und wünsche dir einen schönen Samstag, Henrik

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    düren NRW
    Beiträge
    581
    hallo toller hecht

    da gebe ich dir recht.zwischen selbstbestimmten leben und am ende alleine sein,
    beseht ein gewisser zusammenhang.auch ergoistisch zu leben führt zur einsamkeit.
    wenn man nur sich sieht,und den anderen nicht mehr warnimmt,entsteht eine vereinsamung
    in unserer gesellschaft

    p.s. ich bin in geesthacht aufgewach sen, kenne hamburg sehr gut.

    liebe grüsse aus dem ebenso heissen köln
    margot.

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    487
    Liebe Margot,

    was tun wir, wenn das Grundkonzept unserer Gesellschaft die Selbstbestimmtheit, damit der Egoismus und damit wiederum die kollektive Vereinsamung ist? Stellen wir dann fest, dass dieses Grundkonzept (die "68er" mögen es wohl erfunden und implementiert haben) ein Fehler war? Oder setzen wir damit einfach unbeirrt fort, so wie die Kuh das radioaktive Gras frisst und damit nicht aufhören kann? Machen wir einfach weiter, bis wir (der Egoismus schafft ja keinen Nachwuchs) durch die Vertreter des herkömmlichen Konzepts restlos ersetzt wurden? Das wäre dann das Ende eines Traumes, der von Anfang an nicht zuende gedacht war. Der lächerliche Traum, den Menschen irgendwie ändern zu können, verkommt in einem Meer der Einsamkeit... Und es will niemand wahr haben, denn ansonsten müsste man ja zugeben, das ganze Leben lang an das Falsche geglaubt zu haben und daraus folgend sich an die Arbeit machen, wieder mal eine neue Gesellschaft zu "erfinden". Das wäre zu anstrengend

    Nachdenkliche Grüße aus deiner alten Heimat
    Geändert von Zärtlichkeit (08.08.2018 um 14:59 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    düren NRW
    Beiträge
    581
    lieber tollerhecht

    danke für deine erneute antwort. ich bin ja auch deiner meinung,nur ich kann mich nicht
    so gut ausdrücken,und meine meinung so schreiben wie du es tust.
    ich freue mich aber,wenn mein kleines gedicht einen kommentar wert ist.
    das es noch ab und zu beim lesen holpert,erkenne ich auch.

    viele grüsse und hummel hummel nach hamburg

    margot

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Lass das Leben,leben sein
    Von Stvers5 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2018, 01:42
  2. So, zu einem Leben, ein Leben lang.
    Von wenigviel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 20:36
  3. Dialog mit dem Leben (Schicksal zum Leben)
    Von Elidea im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 14:40
  4. Lasst Leben doch leben
    Von citty im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2002, 23:10
  5. Das Leben ist kein Leben mehr
    Von Kisa im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2001, 11:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden