Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092

    Die hundertjährige Botschaft

    Nie wieder Krieg!!!
    Erhoben sich die Stimmen.

    Der Rauch, der Rauch stieg
    In allen Richtungen, Systemen.

    Nie wieder Krieg!!!

    Bei irren und schweigsamen
    Wurd‘ Seele zum Sieb.

    Die Tröpfchen kamen
    In stillen Lauten zum Lied.

    Nie wieder Krieg!!!

    Das Chaos widmen
    An Mächtige und Diebe:

    Nie wieder Krieg!!!
    Geändert von Unum (10.09.2018 um 00:22 Uhr)
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.739
    Da ist was drin das dem Geschrei seinen Charakter nimmt. Man weiss dass alles nicht bis zum Ende gedacht ist aber die Denkphase durch Zerstörung gestört wird obwohl der Wiederaufbau dann wieder den Funken Göttlichkeit schafft der auch deinem Gedicht innewohnt. Man ist geneigt zu sagen, Krieg ist immer, die Frage nur ob geschossen wird.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092
    oder in welchem Ausmaß...

    MfG
    Metallist
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.739
    Nur wenn Quantität gleich Qualität. Weil ja nicht jede Grenze verwischbar ist. Weil wir sonst ja bald über alles jammern würden und unser Seelensieb dann nur noch vom Kugelhagel perforiert wurde um Selektion zu betreiben.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092
    nicht jeder Geist ist fähig grenzenlos zu sehen
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.739
    Und weswegen dann hundertjährig?
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092
    siehe es als überlieferung
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.739
    Ist es denn dann was anderes?
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092
    Ist es weswegen oder anders? Du kannst es auch die unendliche Botschaft nennen
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.739
    Überlieferungen fangen auch irgendwann an und Zeit ist endlich.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  11. #11
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092
    Die hundert Jahre konntest du schaffen, sei vernünftig
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.739
    in dem Chaos widmen liegt dann wohl etwas sehr persönliches das ich übersehen habe. Apart from the Diebe und Mächtigen als dritte Kraft zwischen Gut und Böse auf Drogen der Ideologie und politisch getarnten Stimmen die sich erheben um uns zu erheben oder herabsinken zu lassen, da wo du Recht haben magst.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  13. #13
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092
    Drogen der Macht und Überzeugung des eignen Handelns, wenn schon
    Geändert von Unum (21.09.2018 um 10:25 Uhr)
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.739
    Interessiert mich wozu du da den Unterschied machst? Schließlich geht es ja um Menschenleben.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  15. #15
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    .
    Beiträge
    2.092
    andere behandlungsmöglichkeiten
    ...
    Herz ist nicht mit mir.
    Herz ist nicht mit dir.
    Herz ist weit weg. V.Butusov *Das Lied "aus dem Fluss"

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Botschaft
    Von Alfred Plischka im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 04:33
  2. botschaft 2
    Von heimlicheFeder im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2016, 02:20
  3. Botschaft
    Von heimlicheFeder im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 23:26
  4. Botschaft
    Von kaspar praetorius im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2014, 10:15
  5. Die Botschaft
    Von Lonely Lie im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 13:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden