Thema: Die Katze

  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    15

    Die Katze

    Ein Gedicht /Geschichte über meine Katze, da ich keine Ahnung von Lyrik oder metrik habe kann vielleicht einer von euch mal drüber schauen . Ich hab zwar einige Fans die meine Werke so mögen , wie sie sind , bin aber um Hilfe froh .

    DIE KATZE
    Die Katze macht MIAU !
    Nervt mein Ohr die dumme Sau
    Futter im napf und Wasser auch
    Wenn ich sie anfass macht sie FAUCH !
    Jetzt kratzt sie an der Tür zum Haus
    Und ich merke sie will hinaus
    Ich öffne , kalte Luft zieht ein
    Sie schaut mich an SOLL ICH RAUS ?JA ODER NEIN ?
    Nach Minuten hat sie sich entschlossen
    Und beim Nachbarn die Blumen gegossen
    Mit ihrem Urin und Stuhl
    Dieser findet das gar nicht cool
    Und jagt siefort von seinem Grund
    Na zum Glück hat der kein Hund

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    ...
    Beiträge
    935
    Mal (fast) nur zum Formalen: X=betonte Silbe, x=unbetonte Silbe, Beispiel: Du sagst FU-tter Xx, also FU stark/betont (X) und tter schwächer/unbetont (x).
    In den meisten Zeilen wechseln sich betonte und unbetonte Silben ab. An Stellen, wo das nicht der Fall ist, stolpert man. So ein Stolpern kann auch mal gewollt sein, aber dann muss es sehr bewusst gesetzt werden, was ich hier nicht vermute. Deshalb mach ich dir mal unter jede Zeile, einen Vorschlag, damit dieser Wechsel eingehalten wird. Die Anzahl betonte Silben pro Zeile wird meist auch nicht einfach willkürlich gesetzt, was aber nicht bedeutet, dass es in jeder Zeile genau gleich viele sein müssen.

    Die Katze macht MIAU ! x Xx X xX!
    Nervt mein Ohr die dumme Sau X x X x Xx X
    Futter im napf und Wasser auch Xx x X x Xx X
    Futter hat sie, Wasser auch Xx X x, Xx X
    Wenn ich sie anfass macht sie FAUCH ! X x x XX X x X naja mit viel gutem Willen geht auch x X x Xx X x X
    Sag ich "psst", dann sagt sie "fauch" X x X, x X x X dich nervt ja das Gemaunze
    Jetzt kratzt sie an der Tür zum Haus x X x X x X x X
    Und ich merke sie will hinaus X x Xx x X xX oder SIE betont: X x Xx X xx X
    Mir ist klar, sie will hinaus X x X, x X xX
    Ich öffne , kalte Luft zieht ein x Xx, Xx X x X (eigentlich x Xx, Xx X X X, aber liest sich ok, holpert nicht
    Sie schaut mich an SOLL ICH RAUS ?JA ODER NEIN ? x X x X X x X? X xx X?
    kein Vorschlag, Zeile ist sehr lang
    Nach Minuten hat sie sich entschlossen X xXx X x X xXx
    Und beim Nachbarn die Blumen gegossen X x Xx x Xx xXx
    nebenan das Beet gegossen XxX x X xXx
    Mit ihrem Urin und Stuhl diese Zeile ist völlig überflüssig, killt den ganzen Witz, im Übrigen kann man mit seinem Stuhl nichts giessen
    Dieser findet das gar nicht cool dann fällt die auch weg
    Und jagt sie fort von seinem Grund x X x X x Xx X metrisch korrekt
    Der Nachbar jagt sie fort von seinem Grund x Xx X x X x Xx X
    Na zum Glück hat der kein Hund X x X x X x X (so ist es zwar korrekt, aber es heisst "keinen Hund")
    Ein Pinscher ist zum Glück sein Hund x Xx X x X x X (naja, nicht genau dieselbe Aussage, aber ich fänds als Pointe noch witzig)

    Ich versuche mich mal (auf die Schnelle, allzu viel Zeit mag ich nicht investieren) mit einer Version, bei der die Zeilen gleich viele Betonungen haben und mit Auftakt (= unbetonte erste Silbe) beginnen:

    Die Katze macht "miau miau" xXxXxXxX
    und nervt mich wieder wie die Sau. xXxXxXxX (finde ich ein sehr doofes Reimwort übrigens für die Stelle hier)
    Sie hat ja Futter, Wasser auch, xXxXxXxX
    doch sag ich "psst!", dann macht sie "fauch!". xXxXxXxX
    Jetzt kratzt sie an der Tür vom Haus, xXxXxXxX
    damit ich merke, sie will raus. xXxXxXxX
    Ich öffne, kalte Luft zieht ein xXxXxXxX
    und fragend schaut sie: Ja? Nein? Jein! xXxXxXXX (hier 3 betonte Silben am Ende, aber finde ich an der Stelle okay)
    Nach fünf Minuten dann, entschlossen, xXxXxXxXx
    hat Mieze Nachbars Beet gegossen. xXxXxXxXx
    Der jagt sie fort von seinem Grund. xXxXxXxX
    Zum Glück: Chihuahua heisst sein Hund. xXxXxXxX
    Geändert von Gugol (08.08.2018 um 09:00 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.213
    Hallo Alles Axxl

    Ich hab zwar einige Fans die meine Werke so mögen , wie sie sind ,
    das sind wahre...leidensfähige Fans!

    In meinem Garten standen mal zwei...aus einem Zirkus entflohene Kamele. Ich finde dagegen ist dein Nachbar noch gut bedient. Zum Handwerk hat Gugol bereits alles gesagt. So bleibt mir nur noch ein:

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    15
    Danke für deine Zeit



    Dir auch ein Danke. Und ja , meine Fans können bzw müssen viel erleiden ,und noch schlimmer leiden die , mit denen ich täglich Kontakt habe , auf Arbeit oder privat .

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Katze
    Von Gemini im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 01:06
  2. Die Katze
    Von KaPunkt im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 19:32
  3. Die Katze
    Von Rain Drop im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 18:54
  4. Oh KATZE !
    Von kurzefrage im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 20:49
  5. Die Katze
    Von °Jala° im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 22:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden