Thema: Blitzkrieg

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    808

    Blitzkrieg


    Blitzkrieg


    Krieg der Wolken
    in der Nacht.
    Vorrückende Fronten:
    Süd contra Nord,
    Ost contra West
    auf Schussweite.
    Mündungsfeuer,
    Artilleriegrollen.
    Einschläge,
    krachend,
    pausenlos.
    Himmel hilf!
    Starke Regentruppen
    landen, besetzen
    Schwarze Wälder.
    Gott sei Dank!
    Hurra! Endlich sind
    unsere Befreier angekommen.

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.105
    Uiuiui...das ist gemeingefährlich gut...so viel vorweg....ich komme wieder...muss leider arbeiten...

    Voll gut das Teil
    mfG. Behutsalem
    Mein NeuestesMan nehme...
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.105
    Hallo Carolus...

    Spät aber doch..
    Mich hat dein Werk total angesprochen. Ok, Krieg ist so überhaupt nicht mein Ding. Da ist so viel passiert schlimm;
    Aber wenn er auf so natürliche Weise entsteht und dann noch Befreier auf verdörrtes Land in Form von Regentruppen schickt, dann lass ich ihn mir bei dieser Hitze täglich gefallen.
    schwarze Wälder... ich denke das schwarz symbolisiert das ausgedörrte, trockene ..
    Das Schöne daran ist das du auf die Kanonenkugel ( Hagel ) verzichtet hast..

    Ich mag dein Werk, weil wir hier auch schon sehnsüchtig auf Regen warten..

    mfg. Behutsalem
    Mein NeuestesMan nehme...
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    808


    Halo Behutsalem.

    "spät aber doch" noch.. Komme gerade von einer Musikprobe. Freue mich über dein anerkennendes Lob ("Mich hat dein Werk total angesprochen.")
    Nochmals ein herzliches Dankeschön!
    Der Titel "Blitzkrieg" ist übrigens einer Anspielung auf den "Blitzkrieg" der Wehmacht unter Hitler, ein Krieg, der mir dem Einmarsch alliierter Truppen in Deutschland endete.
    Mein Wunsch: Mögen sich die Schleusen des Himmels öffnen und die Kärntner Fluren erfrischen! (Wir haben gerade im Nordschwarzwald kostenloses Duschen genossen.)

    Lieben Gruß
    Carolus

  5. #5
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    145
    Hallo Carolus,

    ich finde es makaber, ein Gewitter mit dem faschistischen Blitzkrieg zu verknüpfen. Vielleicht nicht nur eine ästhetische Frage.

    Frdl. Gruß, Rumpelstilz

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.581
    Hallo Carolus und Rumpelstilz
    Ironie ist die einzige Waffe, welche wir haben.
    Dass rings auf der Welt noch geglaubt wird, dass die Blitzkriege des Dritten Reiches eine grossartige Leistung darstellen, ist ein Problem, welches vielleicht auf der Hoffnung auf neue Marshallpläne basiert.
    Da wir Dichter keine Chewing Gums in der Tasche haben, jonglieren wir mit Wörtern.
    Und versprechen regen, der nicht kommt.
    Ausgedorrt:
    KP
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    808

    Hallo Rumpelstilz,

    Deine Stellungnahme überrascht mich.
    Inwiefern findest du "es makaber, ein Gewitter mit dem faschistischen Blitzkrieg zu verknüpfen"?
    Warum ist es für dich "Vielleicht nicht nur eine ästhetische Frage."? Was wolltest du damit sagen?
    U.A.w.g.

    Frdl. Gruß
    Carolus




    Hallo Kaspar,

    manchmal erinnern mich Beiträge von dir an die Orakelsprüche der Phytia im Apollotempel zu Delphi. Sie enthalten erschließbare Wahrheiten wie. z. B. die Verteidigung Athens durch hölzerne Mauern. Richtig gedeutet sind sie ein Segen (was Themistokles als Schiffe erkannt hat.), nicht hinterfragt, sind sie eine Katastrophe (wie es dem superreichen Krösus mit der Überquerung des Halys ergangen ist).Ganz so schlimm kann es mit
    falsch verstandenen Mitteilungen von dir nicht werden. Immerhin ist "Ironie die einzige Waffe, welche wir haben."
    Übrigens: Ich habe keinen Regen versprochen, "der nicht kommt", brauchte auch nicht, weil die "Regentruppen" vorher kamen.

    Frisch geduscht:
    Carolus

  8. #8
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    145
    Hallo Carolus,

    was meinst du - wenn du es nicht selber spürst, würde dir eine Erklärung helfen?

    Frdl. Gruß, Rumpelstilz

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    808
    Hallo Rumpelstilz,

    Gedanken und Assoziationen sind frei; sie kommen und gehen und haben oft einen anderen Hintergrund und andere Ursachen als es dem Außenstehenden erscheint.
    Auch ich finde es "makaber", von einem sicheren Unterstand aus ein starkes Gewitter zu beobachten und dabei an die letzten Kriegstage erinnert zu werden mit Blitz, Donner, Einschlägen und Explosionen, mit der Erinnerung, am Ostersonntagmorgen (!) 1945 knapp einen Tieffliegerangriff überlebt zu haben. Derartiges führt dazu,"ein Gewitter mit dem faschistischen Blitzkrieg zu verknüpfen".

    Die Metapher "Gewitter und Krieg" hat eine längere literarische Tradition(z.B.E. Jünger "Stahlgewitter", E.M.Remarque, "Im Westen nichts Neues" u.a.).
    Bedenke, wenn Tsunami, Erdbeben. Vulkanexplosionen, Flutkatastrophen über Menschen hereinbrechen, entstehen Bilder der Zerstörung und Verwüstung wie in einem von Menschen geführten Krieg.

    Freundliche Grüße
    Carolus
    Geändert von Carolus (12.08.2018 um 14:42 Uhr) Grund: Einfügung der Jahreszahl 1945

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Blitzkrieg
    Von steppenwölfchen im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 20:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden