1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.586

    Hase, rutsch mir den Buckel

    Hase, rutsch mir den Buckel,
    rutsch meinen Buckel hinab,
    Hase, setz dich mal endlich,
    setz dich mal endlich in Trab.

    In unsrem Badezimmer tropft der Wasserhahn,
    ich mahn dich jeden Tag daran,
    kaum will ich was von dir,
    da gehst du auf ein Bier...

    Hase, rutsch mir den Buckel,
    rutsch meinen Buckel hinab,
    Hase, setz dich mal endlich,
    setz dich mal endlich in Trab.

    Im Garten werden Engerlinge dick und fett
    von was ich selber gerne hätt,
    doch will ich was von dir,
    schon gehst du auf ein Bier...

    Hase, rutsch mir den Buckel,
    rutsch meinen Buckel hinab,
    Hase, setz dich mal endlich,
    setz dich mal endlich in Trab.

    Am Wochenende siehst du nur das Ligaspiel,
    mein Ballspiel aber lässt dich kühl,
    kaum will ich was von dir,
    da gehst du auf ein Bier...

    Hase, rutsch mir den Buckel,
    rutsch meinen Buckel hinab,
    Hase, setz dich mal endlich,
    setz dich mal endlich in Trab.

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.105
    Hallo kaspar praetorius!

    Schau schau, die Hasen gibts wohl nicht nur in Österreich.. es scheint sie schwirren weit umher.
    Tja, oft braucht es lange bis ein Hase in die Gänge kommt.. Beim Bier gehts wesentlich schneller


    Im Garten werden Engerlinge dick und fett
    von was ich selber gerne hätt,
    das versteh ich sinnbildlich nicht ganz.. oder steh ich auf der Leitung? bitte

    Ich mag das Gedicht.. auch das du das in Trabsetzen an jede Strophe bindest..

    mfg.
    Behutsalem
    Mein NeuestesMan nehme...
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    8.586
    Hallo Behutsalem
    Dank fürs Lesen und die Anmerkung betreffend Syntax.
    "was ich selber gerne hätt" ist eigentlich eine klare Phrase mit S-V-O, unter der man sich konkret etwas vorstellen kann, nicht? etwas, wovon man dick werden kann...
    KP

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.115
    Lieber Kaspar,
    Dein Gedicht hat bei Behutsalem den Knoten gelöst: Ich habe mich erstens an Deinem Gedicht, zweitens an Lines "schwirrenden Hasen" delektiert.
    Gruß,
    Festival

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Buckel-Walther
    Von Dr. Karg im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2017, 10:45
  2. Einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr!
    Von Roderich im Forum Von User für User
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.05.2014, 15:45
  3. An guatn Rutsch
    Von Behutsalem im Forum Fremdsprachiges und Dialekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 19:46
  4. Ein guter Rutsch ins neue Jahr
    Von Ibrahim im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.12.2005, 19:08
  5. Guten Rutsch..
    Von Hexchen im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2002, 21:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden