Keine Schangsse, sie zu kriegen
hat, wer iambisch sie verfolgt:
Deutsche Sprache, voll trochäisch,
ist schon fort, wenn du erst kommst.

Stolpernd, hinkend hechelt unsres-
gleichen saftlos hinterher,
atemlos durch die Nächte,
rhythmisch frei, gedankenschwer!

Hörst du, wie die Schnuppen knallen?
Spürst du nicht den Schlag,
wenn sich pünktlich zur Minute
Mond mit Sonne paart?

Sprache ist, ich sag das gerne,
wie Musik aus früher Ferne,
wie Erinnerung an Sterne.
Sprache ist in jedem Fall
Ur-Knall.