1. #1
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.334

    Liebeserklärung an eine Rose


    Liebeserklärung an eine Rose



    Deine Blätter, Rose, erfrischt
    von Tropfen nächtlichen Taus
    berührt die Göttin der Morgenröte
    mit zärtlichen Fingern, schenkt ihnen
    die Farben ihres Himmels.

    Schon schürzt dein Blütenmund
    die Blätterlippen, den Kuss
    des Morgenwindes zu empfangen.
    Sein duftig schimmerndes Gewand
    umschmeichelst du mit deinem Duft.
    Umarmt von deinen Schwestern
    eröffnest du den Reigen
    eines sommerlichen Tags.

    Kann ich in Worte kleiden,
    was mich an dir so fasziniert?
    Wie sollte ich beschreiben
    Gesicht, Gestalt und Kleid?
    Könnte dies ein Maler besser?

    Dich wahrnehmend, spüre ich,
    Worte werden nie genügen,
    dein Wesen zu erfassen.
    Doch Schritt für Schritt,
    von einem Zauber angezogen,
    tret ich in deine Welt, möcht dir
    in deiner Sprache zu verstehen geben,
    dass ich dich in mein Herz geschlossen.
    Geändert von Carolus (17.08.2018 um 11:45 Uhr) Grund: V3 Z3: Anregung von AndereDimension! Danke!

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.377
    Hallo Carolus,

    das ist sehr stimmig - die Zeilen verschmelzen zu einem bekömmlichen Ganzen.

    nur hier...

    Wie beschreiben Gesicht,
    wirst Du dir untreu


    ändert aber nichts daran, dass dir hier ein prima Text gelungen ist.

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.334

    Guten Abend, AndereDimension,

    jetzt kann, ich will, ich möchte statt ich muss, mich zweifach für dein besonderes Lob herzlich bedanken. Zum einen für deine Hervorhebung der zentralen Intention "die unverfälschte Form von Glück" in dem Gedicht "Hingabe", zum anderen für deine anerkennende Zustimmung in der "Liebeserklärung für eine Rose" ("das ist sehr stimmig - die Zeilen verschmelzen zu einem bekömmlichen Ganzen." und "dass dir hier ein prima Text gelungen ist.")
    Beide Male habe ich mich sehr gefreut, nicht zu letzt weil ich glaube, dass meine Texte allmählich besser werden, und da sind zwei "Löber" (private Wortschöpfung!) doch recht ermutigend. (Wundere dich nicht über "Guten Abend". Habe den Text geschrieben und vergessen, ihn ins Netz zu stellen, war wohl zu müde.)

    Freundliche Grüße
    Carolus

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. (Fast) eine Liebeserklärung
    Von Perry im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 11:22
  2. Eine einfache Liebeserklärung
    Von Ashitaka im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 13:16
  3. Eine Liebeserklärung
    Von Babsi im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 00:31
  4. Eine Liebeserklärung
    Von Cobain im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2004, 19:21
  5. Eine Liebeserklärung
    Von cinderella80 im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2003, 20:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden