So Tief.

Bis in die Unendlichkeit im dunklem Strudel. Gezogen von Schmerzen und Unterdrückung.
Bin ich den keine gute Frau ?
Bin ich kein guter Mensch.
Nichts deutet darauf hin.

In rosa Wolken mit Minzgeschmack auf der gelben Schaukel die von schwarzen Rosen bewachsen werden sitze ich, und Ruhe mich aus.
Die Minze ist zu scharf, aber lenkt gut ab, während ich von einem Bein auf das andere hüpfe, den Mund offen stehen habe und warte bis diese schärfe endlich weggeht.
Ab und zu langweilt mich das Schaukeln und ich stelle mich an den Rand meiner Wolke und schaue wo all die anderen Menschen leben.
Lieber bleib ich hier, bei meiner gelben Schaukel, bei meinen schwarzen Rosen, die mich mit ihren grünen Dornen blutig kratzen.

Die Wahrheit ist nämlich die.
Ich bin traurig von Trennungen, traurig von zu wenig Anerkennung und Demütigung.
Der Minzgeruch macht mir Kopfweh.
Die Augen tränen.
Eindeutig zu viel Minze.

Das nächste Mal suche ich mir eine Wolke mit Dill.