1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.290

    Das Ende eines Sommers

    Ein kühler Wind streift durchs Zimmer.
    Zu kühl.

    Zum ersten Mal seit Monaten
    schließe ich die Balkontüre.

    Und ich rechne.
    2003 - 2018.
    15 Jahre.

    15 Jahre warten
    auf einen solchen Sommer.

    Ich nehme eine heiße Dusche.

    Und ich erlaube mir
    traurig zu sein.
    Geändert von Richmodis (29.03.2019 um 20:05 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.105
    Hallo Richmodus;

    Da spricht aber viel Wehmut aus deinen Zeilen;
    Tja, oft reicht ein Windhauch und man kehrt, vielleicht nicht mal gewollt,
    gedanklich in eine Zeit zurück die einen eingenommen hat, als Ganzes berührt hat.
    Und selbst nach so vielen Jahren hinterlässt sie Spuren, Gänsehaut;
    Hier geht es um Verlust;
    Als wenn jemand durch die Zimmer geistert;
    näheres möchte ich gar nicht rausfiltern wollen;

    Ich bin ja kein Freund von Zahlen im Geschriebenen; Hier denke ich lies es sich ganz einfach nicht vermeiden;

    Und man erlaube mir
    traurig zu sein.
    Das gehört dazu , braucht man ab und an auch;

    mfg. Behutsalem
    Mein NeuestesMan nehme...
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.290
    Hi, Behutsalem,

    vielen Dank für Deinen Kommentar, über den ich mich freue.
    Ich finde es interessant, was der Text bei Ihr an Gedanken ausgelöst hat, insbesondere der Windhauch. Als wenn jemand durchs Zimmer geistert ...

    Ich hatte es unter Alltägliches und Biografisches plaziert, weil es sich so zugetragen hat am Tag des Schreibens. Es war der erste kühle Morgen nach diesem Wahnsinns-Frühjahr/Sommer, während dem man fast 3 Monate lang die Fenster und Türen Tag wie Nacht offen lassen konnte, ohne zu frieren. Der letzte schöne Sommer davor war im Jahr 2003. Also 15 Jahre (ich finde auch, wie Du, dass sich die Zahlen hier nicht vermeiden ließen). Dann plötzlich vorbei. Türe zu. Und die Dusche jetzt nicht mehr zur Abkühlung, sondern wieder heiß. Da bin ich wehmütig geworden.

    In den 15 Jahren ist einiges geschehen. Was bringen die nächsten 15?

    Traurig sein gehört zum Leben dazu, ja. In geringeren Dosen, meinetwegen, her damit. Ob man es braucht? Weiß nicht. Wozu?
    Heftige Traurigkeit oder schwere Trauer, da könnte ich ganz gut drauf verzichten und drücke mich gern davor. (was man daran erkennt, dass meine Texte überwiegend in der Humorrubrik zu finden sind).

    Einen lieben Gruß
    Richmodis

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.105
    Hallo Richmodis,

    Hoppala.. na servus, ich sehe Geister durch das Zimmer schweben und du sprichst vom Sommer;
    Na mehr daneben kann man wohl nicht liegen; Egal, es ist schon passiert;
    Echt so lange hattet ihr keinen Sommer mehr?
    Na dann kann ich nur sagen, ab in den Flieger und komm nach Kärnten in Österreich; Der Wörthersee erwartet dich, wie noch viele andere schöne Eindrücke die Kärnten zu bieten hat;

    Liebe Grüße,
    Behutsalem

    ach ja, manchmal ist es gar nicht mal so schlecht ein klein wenig traurig zu sein, denn dann kann man die Kleinigkeiten, die das Leben dir zu bieten hat, viel mehr schätzen;
    Mein NeuestesMan nehme...
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.290
    Aber dass du so etwas ganz anderes im Text gesehen hast, Behutsalem, ist doch interessant. Ich finde, im Windhauch den Geist zu sehen spannend, fast unheimlich. Der Geist des Sommers. Er sagte mir nochmal "ade", bevor er endgültig gegangen ist.

    Ja, wir hatten hier im Rheinland den letzten schönen Sommer tatsächlich vor 15 Jahren. Ihr in Kärnten habt da mehr Glück, lese ich aus deinen Zeilen. Naja, vielleicht kriegen wir auch schönere Sommer durch die Klimaveränderung (deshalb bat ich im Text zuletzt auch um Erlaubnis, traurig sein zu dürfen.. Darf man sich über einen heißen Sommer freuen, falls dieser auf eine durch menschliches Fehlverhalten erzeugte Klimaveränderung zurückzuführen wäre ...)

    Liebe Grüße
    Richy
    Geändert von Richmodis (31.08.2018 um 11:24 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.851
    Hallo Richmodis

    ich habe eben erst diesen Text gelesen, dafür hat er mich aber sofort angesprungen - vor allem die Brücke ins Jahr 2003, welches für mich in vielerlei Hinsicht ein Rekordjahr war. Ich kaufte mir im Winter 2002 ganz spontan...sozusagen im Vorbeigehen einen Roadster...als ob ich geahnt hätte was da für ein Cabrio-Sommer auf uns zukommt. Der Sommer 2003 hatte neben viel Sonne auch noch eine neue Liebe für mich mit im Gepäck. Hohe Temperaturen machten mich schon immer scharf...das ist auch heute noch so. Rekordhitze, neue Liebe...da kannst Du dir wohl denken was da los war. Ich stand mehr ausserhalb als in den Klamotten - und in vielen Nächten sind wir dann noch nach Mitternacht an den dann menschenleeren See um die Ecke gefahren. Am Ende des Sommers 2018 konnte ich ein solches Fazit nicht ziehen...wie nach dem Sommer 2003. Wohl war ich so wehmütig wie Du...aber ich trauerte dabei nicht dem Sommer 2018...sondern dem Sommer 2003 nach. Du siehst...mit ein paar wenige Zeilen kann man große Emotionen wecken.

    Viele Grüße, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.290
    Hallöchen A.D.,

    danke fürs Hochholen. Dann werde ich mal die günstige Gelegenheit beim Schopf packen und den letzten Vers, der mir von Anfang an nicht gefallen hat, ändern von "man" erlaube mir ... in "ich" erlaube mir ...

    Danke fürs Mitteilen Deiner Erinnerungen: An Deinen speziellen und intensiv erlebten Sommer 2003. Solche schönen Erinnerungen wie Du habe ich nicht an diesen; ich weiß aber noch, dass ich mich bei 38.5 Grad Celsius in meinen Opel Astra (mit Dach) gesetzt habe und rumgefahren bin, nur weil er Klimaanlage hatte und ich es in der Wohnung nicht mehr ausgehalten hab. Auch 2018 hab ich mehr gestöhnt als sonst was (s. mein anderes Sommergedicht 2018, die Katze und ich haben vorm Kühlschrank gestanden und den Kopf reingehalten). Und trotzdem hätte es immer so weitergehen können.

    Bin sehr gespannt, was der Sommer 2019 uns zu bieten hat.

    Grüßle
    Rich

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.851
    Hallo Richmodis

    ich weiß aber noch, dass ich mich bei 38.5 Grad Celsius in meinen Opel Astra (mit Dach) gesetzt habe und rumgefahren bin, nur weil er Klimaanlage hatte und ich es in der Wohnung nicht mehr ausgehalten hab.
    Nun weiß ich wenigstens wem wir den Klimawandel zu verdanken haben

    die Katze und ich haben vorm Kühlschrank gestanden und den Kopf reingehalten)
    da kann ich mir in etwa denken wo ihr an kalten Wintertagen den Kopf reinhaltet

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.290
    da kann ich mir in etwa denken wo ihr an kalten Wintertagen den Kopf reinhaltet
    Ja. Und mein Neuer ist auf Augenhöhe. Wir müssen uns noch nicht mal bücken ...

    (sorry, Mods, ich weiß: Spam. Aber das musste noch gesagt werden)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. am ende eines sommers
    Von Liara im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 15:02
  2. Ein Tag vom Ende eines gestohlenen Sommers
    Von zeilensucher im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 21:54
  3. Ende des Sommers
    Von Dichter44 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 17:28
  4. Sommers Ende
    Von therzi im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 23:47
  5. Die Melodie eines Sommers...
    Von estateluna im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2002, 18:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden