So weit kommt es noch,
dass ich meine Organe spende...

Euch ist schon klar,
dass eine sogenannte Spende
keinerlei Bezahlung beinhaltet?!

Da erzog mich der Staat jahrzehntelang
zu korrektem kapitalistischen Denken
und erwartet dann plötzlich von mir,
dass ich das Einzige in meinem Inneren,
das auch nur den geringsten Wert besitzt,
nun für lau abgebe? Gratis!?

Höchstbietende können sich gerne
meine Organe reservieren lassen,
für den Fall meines Ablebens...

Aber nicht so!
Spenden...!
Wo kommen wir denn da hin?!
Das grenzt ja an Kommunismus!